Montag, 1. September 2014

✰ Montags-Buchtipp ✰


Cover © Carlsen-Verlag

Titel: Seelen
Autor: Stephenie Meyer
Genre: Sci-Fi, Romantik
Verlag: Carlsen Verlag



Inhalt

Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. Sogenannte Seelen haben sich in den menschlichen Körpern eingenistet und ihre Kontrolle übernommen. Nur wenige Menschen sind noch frei und leisten Widerstand, so wie Melanie. Als sie gefasst wird, wehrt sie sich mit aller Kraft gegen die Verdrängung aus ihrem Körper - und teilt ihn fortan notgedrungen mit der Seele Wanda. Die Suche nach Jared, Melanies Geliebtem, wird dadurch nicht gerade einfacher, vor allem, weil auch Wanda nach und nach Gefühle für ihn entwickelt.


Autor

Phoenix, Arizona, ist die US-amerikanische Stadt, die ihren Fans sicher als erste einfällt: Hier lebt Stephenie Meyer seit ihrem 4. Lebensjahr, und auch Bella, die Heldin der "Bis(s)"-Romane, "wohnte" hier. Geboren wurde die Autorin jedoch in Connecticut (1973). Sie besuchte die Highschool und studierte englische Literatur. Ihre unglaubliche Karriere begann 2005 mit dem Erfolg von "Bis(s) zum Morgengrauen", es folgte Bestseller auf Bestseller. Privat liebt sie es unspektakulär: Ihren Mann Pancho kennt sie quasi aus dem Sandkasten, zusammen mit ihren Kindern führen die beiden ein normales Familienleben; oder besser: führten es. Denn irgendwie änderte sich doch alles, als Stephenie im Juni 2003 einen Traum träumte: den Traum, in dem ihr zum ersten Mal "ihre" Romanfiguren erschien...


Kurz und Knapp


Dieses Buch habe ich mir eigentlich nur zur Überbrückung gekauft, weil ich auf ein anderes Buch länger warten musste. Heute kann ich nichmal sagen warum ich es überhaupt gekauft habe. Das Cover spricht mich nicht an und Sci-Fi ist so absolut nicht mein Genre. Der Grund war wahrscheinlich, dass ich die 'Biss-Reihe' gelesen habe und diese wirklicht toll fand ... der Name Stephenie Meyer ist ja doch recht bekannt.

Jedenfalls war ich komplett überrascht, dass das Buch vom Stil her nicht unbedingt den Biss-Büchern ähnelt. Er ist komplexer und man muss mehr nachdenken, das hat mir sehr gut gefallen. Wie man es von der Autorin gewohnt war, zog die Handlung flüssig an einem vorüber.
Das Buch hat ja doch 891 Seiten (Taschenbuch mit Bonus-Kapitel) und ich habe nichmal 1,5 Tage gebraucht, also kann man sehen, dass ich wirklich begeistert war.
Außerdem war ich sehr überrascht, wie Stephenie Meyer die Außerirdischen dargestellt hat. So habe ich sie noch nie gezeigt bekommen und es hat mir sehr gefallen.
Am schönsten war aber die Liebesgeschichte ... nur leider nicht die von Melanie und Jared ;)
Vielleicht gibt es Leute, die sich durch den Anfang ein wenig beißen müssen, aber das Buch wird mit jeder Seite besser und man wird mit einer wahnsinnig guten Geschichte belohnt.
Lasst euch auf dieses Abenteuer ein und glaubt mir, wenn ihr Liebesgeschichten mögt, dann seid ihr bei diesem Buch genau richtig.

Eine genaue Zusammenfassung findet ihr auf Wikipedia und zwar hier.
Infos zur Verfilmung, die ich persönlich auch ganz gut fand, gibt es hier.

Alles Liebe,
euer ✰Sternchen✰

Kommentare:

  1. Hallo Nicole,
    "Seelen" reizt mich schon länger und dann doch wieder nicht. Es ist schon einige Male auf meiner WL hin- und hergerutscht. Es gibt aber so viele gute Stimmen zu dem Buch, ich glaube, jetzt muss ich mir wirklich mal eine eigene Meinung dazu bilden.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Glück war wohl, dass ich vorher nichts über das Buch gehört habe und ganz unvoreingenommen da dran gegangen bin ... schnell gekauft und sofort losgelesen :)
      Sag mir dann mal, was du von dem Buch hälst, wenn du es gelesen hast :)

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Hallo Nicole,
    ich war sehr skeptisch diesem Buch gegenüber. Als der Film in die Kinos kam, hat meine Tochter mich überredet mit ihr dort hinzugehen, aber vorher sollten wir das Buch lesen. Das haben wir dann auch getan und fanden beides richtig gut (Buch und Film)
    Lg Yvette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ~*~ SPOILER!!! ~*~

      Hallo Yvette,
      dieses Buch ist wirklich extrem umstritten. Entweder mag liebt es, oder man hasst es, so habe ich das Gefühl.
      Ich liebe es und den Film fand ich auch super ... es gab nur eine Sache, die mich im Film gestört hat und das war die Schauspielerin, die man am Ende für Wanda genommen hat. Die passte einfach überhaupt nicht. Alles andere fand ich toll und ich bin froh, dass es unter meinen Lesern welche gibt, die das auch so sehen :)

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen