Mittwoch, 10. September 2014

Rezension zu 'Gefährlich begabt - Talent 1'


Cover © Bookshouse
 
Titel: Gefährlich begabt – Talent 1
Autor: Simone Olmesdahl
Reihe: Talent-Reihe 
Genre: Paranormal Romance
Preis:  0,99€ (E-Book)
             14,99€ (Print)
Verlag: Bookshouse
Erscheinungsdatum: 01. Februar 2013
ISBN: 9789963724062 (.mobi)
              9789963724055 (.epub)
              9789963724031 (P-Book)


Klappentext

Nach dem Tod ihrer Tante erbt die 17-jährige Anna ein besonderes Talent: Von nun an kann sie als Medium Kontakt ins Totenreich aufnehmen.
Sogleich gerät sie in einen Strudel gefährlicher Verstrickungen, denn skrupellose Erbschleicher ziehen durchs Land, um allen begabten Menschen ihr Talent zu rauben und sie danach zu beseitigen. Die Hexe Marla nimmt sich Annas an und bringt ihr bei, mit der neuen Gabe umzugehen. Als sich Anna ausgerechnet in Marlas Ziehsohn verliebt, den charmanten, aber todbringenden Empathen Sebastian, weiß sie noch nicht, dass eine uralte Prophezeiung bald von ihr verlangen wird, ihn umzubringen …


Autor

Simone Olmesdahl wurde 1985 in Solingen geboren. 2011 verschlug es sie jedoch nach Remscheid, um dort mit ihrem Hunderudel in ein größeres Eigenheim zu ziehen und ihre vielen Romanideen zu Papier zu bringen.

Die Autorin ist Mitglied der DeLiA (Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren)und schreibt außer urbanen Fantasy - Geschichten ab 2015 unter dem Pseudonym Madison L. Holmes auch für das zeitgenössische Liebesromangenre.


Cover

Die vorherrschende Farbe des Covers ist rot/pink. Allein durch diese Farbe fällt das Cover sofort auf. Außerdem sieht man ein Mädchen, das mit dem Rücken gegen einen Jungen gelehnt steht. Weiße Verzierungen mit Blättern und zwei blaue Schmetterlinge lockern das Gesamtbild ein wenig auf. Für mich persönlich ist es ein wenig zu viel pink, aber ein Hingucker ist das Cover definitiv.


Schreibstil

Simone Olmesdahl beschreibt die Handlung in einem unglaublich tollen und flüssig zu lesenden Schreibstil. Ihr gelingen die gefühlvollen Szenen genauso gut wie die spannenden und das sorgt für ein wirklich tolles Lesevergnügen. Sie schafft es problemlos das Geschehen spannend zu halten und das Geschehen dadurch sehr temporeich.

Erzählt wird die Geschichte zum Großteil aus Annas Sicht, aber gelegentlich wird dem Leser auch gezeigt was bei anderen Charakteren gerade passiert.


Charaktere

Erwähnenswert sind hier vor allem Anna und Sebastian, die beiden Hauptprotagonisten.
 
Anna ist schon von Anfang an eine recht starke Persönlichkeit. Nachdem ihre Tante gestorben ist, verliert sie sich kurzzeitig in ihrer Trauer. Aber auch da merkt man, wie stark sie eigentlich ist, da sie es trotzdem schafft wieder aufzustehen und nach vorne zu blicken.
Sie lässt sich nicht unterkriegen, egal wie hoch die Hindernisse sind und wie schwer die Rückschläge. Für ihre 17 Jahre ist sie wirklich schon sehr erwachsen und das macht sie gerade in den schwierigen Situationen sehr sympathisch.
Ein wenig von ihrer Schlagfertigkeit und Intelligenz scheint sie immer dann einzubüßen, wenn Sebastian in ihrer Nähe ist. Aber wen wundert das, wenn sie in seiner Nähe nicht klar denken kann und ihr Herz so schnell klopft, als würde es ein Wettrennen gewinnen wollen.

Sebastian ist mysteriös und unglaublich attraktiv. Er ist verdammt schwer einzuschätzen, denn eigentlich ist er eiskalt und dann auch wieder nicht. Zu einem Großteil verdankt er seine gefühlvolle Seite dem Talent der Empathie. Ihn verwirren diese ganzen Gefühle, die er in seinem Leben nie kennengelernt hat und trotzdem scheint er diesen Empfindungen nicht abgeneigt zu sein.
Vor allem wenn Anna in der Nähe ist, steht seine Gefühlswelt Kopf.

Eigentlich müsste ich noch so viel mehr Charaktere vorstellen, da die meisten sehr wichtig für die Handlung sind, aber ich beschränke mich nur auf Anna und Sebastian, sonst verrate ich womöglich noch zu viel.


Meine Meinung

Gekauft habe ich mir dieses Buch vor allem aus einem Grund … die Kurzbeschreibung hat mich unglaublich neugierig gemacht. Dieses Buch versprach allein in diesem kurzen Text alles, was ich in einem Buch mag.
Gleich zu Beginn riss mich das Geschehen mit und ich war begeistert, wie temporeich alles anfing.
Es war nicht schwer in die Geschichte einzusteigen, denn es ist alles verständlich und kein bisschen verworren.
Selbst die beiden Hauptprotagonisten schließt man sofort ins Herz und das, obwohl Sebastian anfangs doch ein wenig fies ist. Einzeln sind die Beiden ja schon wirklich toll, aber wenn sie aufeinander treffen, dann wird es erst richtig genial. Der Autorin ist es nämlich unglaublich gut gelungen die Anziehungskraft, die Anna und Sebastian zueinander spüren, in Worte zu fassen und sie dem Leser zu übermitteln. Gerade für mich, die ich auf solche Dinge sehr viel Wert lege, ist das ein absoluter Pluspunkt für dieses Buch.
Das Talent der Autorin, in der Handlung eine richtig gute Spannung aufzubauen, ist ein weiterer Pluspunkt. Ich saß an vielen Stellen fassungslos und mit angehaltenem Atem vor dem Buch. Einfach super!
Die Handlung ist wirklich interessant. Die Idee mit Menschen, die eine besondere Begabung haben ist zwar nicht neu, aber das, was die Autorin daraus gemacht hat, ist es. Das ganze Grundkonzept des Buches bietet soviel Potenzial, dass ich schon extrem gespannt auf die nächsten Teile bin.
An manchen Stellen war die Handlung schon wirklich ziemlich grausam, das muss ich gestehen. Ich denke da vor allem an eine gewissen Szene, bei der es um jemanden mit einer pyrokinetischen Gabe ging. Diese Szene hat mich wirklich mitgenommen.
Einige Wendungen zum Ende hin, waren dann wirklich überraschend für mich, auch wenn sie das im Nachhinein vielleicht nicht hätten sein sollen, denn die Anzeichen dafür waren da.
Das Buch endet an einer doch recht fiesen Stelle, aber da Band 2 und 3 bereits erschienen sind, ist das kein bisschen tragisch.
Von mir gibt es für den ersten Band zu dieser Tetralogie vollkommen verdiente 5 Sternchen.


Fazit

'Gefährlich begabt' ist ein wirklich gelungener Auftakt zur 'Talent-Reihe'. Das Buch überzeugt mit Spannung und sympathischen Charakteren. Es macht Lust und neugierig auf mehr. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

 
Bewertung



Kommentare:

  1. Sehr schön :) Rezi ist schon gespeichert :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, ich hätte dir jetzt noch den Link geschickt :)
      Nun mache ich mich an das nächste Buch ... das ist zwar auch eins von Bookshouse, aber die Rezension kann ich leider erst online stellen, wenn es erschienen ist und das dauert noch etwas.

      Löschen