Donnerstag, 13. November 2014

Rezension zu 'Everflame - Feuerprobe'


Cover © Dressler-Verlag

Titel: Everflame - Feuerprobe
Autor: Josephine Angelini
Reihe: Everflame - Trilogie
Genre:
Fantasy, Romantik
Preis: 19,99€ (Gebunden)
              15,99€ (E-Book)
Verlag:
Dressler-Verlag
Erscheinungsdatum: 19. September 2014
ISBN:
978-3-7915-2630-0


Klappentext

Liebe schmerzt. Welten kollidieren. Feuer tötet. Feuerrote Locken, unglücklich verliebt und so ziemlich gegen alles allergisch, was es gibt: Lily Proctor ist 17 und die Außenseiterin an der Highschool von Salem. Lily wünscht sich nichts mehr, als von hier zu verschwinden - und findet sich in einem furchterregenden anderen Salem wieder, in dem mächtige Frauen herrschen. Die stärkste und grausamste dieser »Crucible« ist Lillian - und Lily wie aus dem Gesicht geschnitten. Sind Lilys Allergien und Fieberschübe tatsächlich magische Kräfte und ist sie selbst eine Hexe? In einem Strudel aus gefährlichen Machtkämpfen und innerer Zerrissenheit, begegnet Lily sich selbst - und einer unerwarteten Liebe. Ein mitreißender Pageturner mit starken Gefühlen: schicksalhafte Entscheidungen, Magie, Spannung und Liebe mit einer Heldin zwischen zwei Männern, zwei Welten und zwei Identitäten.


Autor

Josephine Angelini wurde in Massachusetts geboren. Sie studierte Angewandte Theaterwissenschaft an der Tisch School of the Arts, New York University. Dabei interessierten sie besonders die tragischen Helden der griechischen Mythologie. Josephine Angelini lebt mit ihrem Ehemann, einem Drehbuchautor, und drei Katzen in Los Angeles.


Cover

Für 'Everflame' hat man ein unglaublich ausdrucksstarkes Cover gewählt. Die Grundfarbe ist schwarz und an den Rändern und Ecken schlängeln sich Blumenranken umgeben von Flammen. Ich liebe dieses Cover. Es ist einfach, aber so einprägend, dass man nicht daran vorbeigehen kann, ohne es wenigstens anzusehen. Einfach wunderschön.


Schreibstil

Es ist nicht schwer Josephine Angelinis Schreibstil zu beschreiben. Er ist bildlich, wortgewaltig und lässt Welten vor dem inneren Auge des Lesers entstehen. Sie trifft es mit ihrem Stil auf den Punkt ohne dabei zu viel, oder zu wenig zu beschreiben. Ganz besonders schön beschreibt sie die Gefühle der Protagonisten. Begehren, Liebe, Wut und Angst, Josephine Angelini beschreibt jedes dieser Gefühle ganz wunderbar für den Leser und lässt ihre Welt dadurch noch lebendiger werden.


Charaktere

Bei diesem Buch ist es schwer einzelne Charaktere zu beschreiben, deshalb beschränke ich mich auf die Person, aus deren Sicht die Handlung überwiegend erzählt wird.

Die Hauptprotagonistin Lily hat es in ihrem Leben sehr schwer, denn sie kümmert sich um ihre Mutter, die ständig wirres Zeug redet. Hat seit Jahren gegen einfach alles Allergien und kann deshalb an keinen Aktivitäten teilnehmen, die in ihrem Alter normal sind. Ihr einziger Halt sind ihre Schwester Juliet und ihr bester Freund Tristan.
Am Anfang der Geschichte merkt man deutlich, dass sie stark sein will und dass sie ein ganz normaler Teenager sein möchte. Sie ist unglaublich naiv, was mit großer Wahrscheinlichkeit daher kommt, dass sie am 'wahren' Leben kaum teilnimmt. Als ihre Gefühlswelt dann durch einen Verrat ins wanken gerät und sie plötzlich in einer anderen Welt aufwacht, ist sie zum ersten Mal im Leben auf sich allein gestellt.
Lily entwickelt sich im Laufe der Geschichte enorm und legt ihre extreme Naivität fast vollständig ab. Sie wird zu einer sehr starken Persönlichkeit, die Überzeugungen hat und für diese kämpft.


Meine Meinung

Für mich als 'Göttlich'-Fan war es ein Muss dieses Buch zu lesen. Die Art und Weise, wie Josephine Angelini den Leser in ihre Welt zieht, war einfach beeindruckend.
Bei 'Everflame-Feuerprobe' ging es mir allerdings genau wie auch schon in der Göttlich-Trilogie. Ich hatte anfangs große Probleme in die Handlung zu kommen. Ich wurde mit der Protagonistin nicht wirklich warm und konnte ihre Gefühle und Entscheidungen nicht nachvollziehen. Erst als Lily aus ihrem alten Leben gerissen wurde und plötzlich in dieser anderen Welt aufwacht, kam Schwung in das Buch. Doch auch das war für mich noch zu wenig. Ehrlich gesagt war ich ziemlich enttäuscht, denn die Handlung wirkte oftmals sehr flach und bekam einfach keine Tiefe.
Doch dann, ganz plötzlich machte es 'Klick' und es ging los. Mit nur einem Ereignis hat es die Autorin geschafft alles besser zu machen. Die Geschichte wurde spannender, die Charaktere sympathischer. Ich verstand endlich die Zusammenhänge besser und fieberte mit.
Es war mir fast die ganze Zeit schleierhaft, warum man Lily überhaupt aus ihrer Welt holte. Was wurde damit eigentlich bezweckt, doch nach und nach wurde es klarer. Es wird natürlich nicht alles erklärt, aber ein paar Fragen dürfen ja ruhig noch für Band 2 und 3 übrig bleiben.
Einen Charakter möchte ich hier jetzt aber doch noch ganz kurz erwähnen. Rowan ist ein sehr geheimnisvoller Protagonist. Es ist anfangs sehr schwer ihn einzuschätzen. Mir war er von Anfang an sehr sympathisch, aber klar, ich bin ja auch weiblich und habe eine Schwäche für mystische Typen. Aber wenn man es genau betrachtet, ist er so unglaublich wichtig für Lily, ihre Charakterentwicklung und die ganze Handlung. Es wäre nicht fair diesen Charakter unerwähnt zu lassen. Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt, was der Leser von ihm noch erwarten darf, denn dass da noch Einiges kommt, davon bin ich überzeugt.
Der erste Band dieser Trilogie endet mit einem Paukenschlag und extrem unerwartet. Ich möchte am liebsten sofort wissen wie es weitergeht, werde mich aber wohl oder übel noch gedulden müssen.
Durch den schwachen Anfang des Buches muss ich leider Abstriche in der Bewertung machen, aber da es sich merklich gesteigert hat, komme ich trotzdem auf überzeugende 4 Sternchen.


Fazit
 
Der erste Band der Everflame-Trilogie hat zwar anfangs einige Schwächen, steigert sich dann aber enorm und steckt zum Ende hin voller Spannung und Überraschungen. Ich gebe eine Leseempfehlung an alle, die keine Probleme damit haben sich eventuell durch den Anfang eines Buches beißen zu müssen.

Bewertung

 

Kommentare:

  1. Ich habe auch 4 Sterne vergeben und bin wirklich neugierig wie es weiter geht. Ich muss allerdings gestehen, dass ich eigentlich von Anfang an in der Handlung drin war, aber das empfindet ja jeder anders ;-)

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch wirklich keine Ahnung, warum mir das bei dieser Autorin so schwer fällt ^-^'
      Dann gibt es wieder Autoren, da lese ich die erste Seite und bin vollkommen versunken. Tja, du hast recht, das empfindet jeder anders, deshalb bin ich ja auch so froh, dass es so viele tolle Bücher gibt :)

      Löschen
  2. Göttlich steht bei mir schon auf der Wunschliste, ich glaube die wird nun noch länger.. seufz :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na warum soll es dir auch besser gehen, als mir ^-^' Meine Wunschliste wird auch bei jedem Blogbesuch länger und länger ;)

      Löschen
  3. Göttlich habe ich schon gelesen und ich liebe es! Jetzt hast du mich aber auch echt neugierig auf dieses Buch gemacht. Im Namen meiner total überfüllten Wunschliste bedanke ich mich für die weitere Überfüllung :D .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das habe ich doch gerne gemacht :) Ich habe eine Schwäche für Wunschlisten und kümmere mich immer gerne um sie ;)

      Löschen
  4. Ich war schon von der Göttlich-Reihe begeistert, deswegen steht diese Reihe schon seit Wochen auf meiner Wunschliste. Bin schon gespannt.
    Lg Mersi von http://rotaliedbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen