Mittwoch, 31. Dezember 2014

Rezension zu 'Belina - Liebe auf den zweiten Brief'


Cover © Marie-Christin Rapp

Titel: Belina – Liebe auf den zweiten Brief
Autor: Marie-Christin Rapp
Genre: Romantik
Erscheinungsdatum: 05. November 2014
Preis: 2,99€ (E-Book)


Inhalt

Zu der 22-jährigen Kunstgeschichtestudentin Melina verirrt sich eines Tages ein Brief von einem Unbekannten. Der Absender ist ein gewisser Ben Hambold. Ebenfalls Student. Die quirlige Melina lässt sich auf den Unbekannten ein und schreibt ihm. Das zu Anfang gedachte Projekt entwickelt sich schon bald zu einer romantischen Liebesgeschichte des 21. Jahrhunderts.


Autor

Marie-Christin Rapp wurde 1995 in Horn (Österreich) geboren und lebt seither in einem kleinen Dorf in Niederösterreich. Sie liebt Bücher, Mode und das Reisen. Seit vier Jahren bloggt und schreibt sie regelmäßig. "Belina - Liebe auf den zweiten Brief" ist ihr erster, fertiggestellter Roman.



Meine Meinung

Mich hat 'Belina – Liebe auf den zweiten Brief' neugierig gemacht und das vor allem deshalb, weil es in der heutigen Zeit einfach viel zu selten ist, das man sich Briefe schreibt. Im Zeitalter von Mails, Facebook und WhatsApp, da geht das Romantische und Schöne des ganz normalen Briefeschreibens leider völlig unter.
Das Cover des Buches spiegelt auch genau das wieder, was ich mit Briefen verbinde, vor allem mit Liebesbriefen. Es ist romantisch, verspielt und wirklich sehr schön anzusehen. Die Farben harmonieren herrlich miteinander.
Der Buchtitel ist toll gewählt und vollkommen passend. Es gibt ja auch genug Bücher, deren Titel so überhaupt nicht zum Inhalt des Buches passen will.
Beim Inhalt habe ich definitiv etwas anderes bekommen, als ich erwartet hatte. Jetzt im Nachhinein muss ich ganz ehrlich sagen, dass die Idee, ein Buch nur aus Briefen zu schreiben, wirklich interessant ist. Aber leider ging das Konzept nicht so ganz auf. Es war zwar wirklich schön zu lesen und es hat auch Spaß gemacht, aber leider gingen die Gefühle, die in einem Buch über Liebe so wichtig sind, total unter. Zumindest für mich. Ich hätte mir wirklich gewünscht die Handlung auch aus der Sicht eines der beiden Charaktere zu lesen und nicht nur aus Briefen. Klar hätten die Briefe letztendlich mit in das Buch gehört, aber die Gedanken, die Handlungen und die Gefühle der einzelnen Charaktere hätte ich mir so gerne bildlicher beschrieben gewünscht. Nur im Prolog und im Epilog hat man Melina als Erzählerin und das war wirklich gut. Die Autorin hat einen sehr schönen Stil doch auch der geht leider auf Grund des Briefstils unter.
Zu den Charakteren konnte ich persönlich kaum eine Bindung aufbauen und vor meinem geistigen Auge hatte ich auch kein wirkliches Bild von ihnen. Sie scheinen ganz nett zu sein und eigentlich auch sehr interessante Persönlichkeiten, aber ich kann mich nur wiederholen, das kommt beim Leser nicht so richtig an.
Die Geschichte ist gut und die Idee gefällt mir sehr. Wenn man alles noch weiter ausgebaut hätte, dann wäre das mit Sicherheit ein unglaublich gutes Buch geworden. Da mir persönlich aber wirklich einiges gefehlt hat, was für mich in ein wirklich sehr gutes Buch gehört, ist es insgesamt betrachtet 'nur' Durchschnitt.
Trotzdem kann man es als leichte Lektüre für Zwischendurch lesen, aber man darf dann keine sehr romantische und emotionale Geschichte erwarten.
Ich hoffe aber auf alle Fälle, dass Marie-Christin Rapp ein weiteres Buch veröffentlicht und dann vielleicht mit einer wunderschönen Geschichte drumherum, die mich als Romantikerin zu Schmelzen bringt.
Von mir gibt es aber trotzdem, für die Idee und die Unterhaltung von 'Belina', gute 3 Sternchen.



Vielen Dank an Marie-Christin Rapp für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Kommentare:

  1. Ich habe auch 3 Sterne gegeben, aber ich bin mir ganz sicher, dass in Marie-Christin Potenzial steckt. Für das erste Buch finde ich es gelungen :) Und ich freue mich auch, wenn ich bald mal wieder was von ihr lesen könnte :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, ich denke auch, dass sie wirklich toll schreiben kann und bin schon sehr gespannt auf weitere Werke von ihr :)

      Löschen