Dienstag, 16. Dezember 2014

Rezension zu 'Staub von den Sternen'


Cover © Titus Verlag
Titel: Staub von den Sternen
Autor: Lily Konrad
Genre: Romantik
Verlag: Titus Verlag
Erscheinungsdatum: 21. Februar 2013
Preis: 11,90€ (Taschenbuch)
               6,95€ (E-Book)
ISBN: 978-3-942277-34-1 (Taschenbuch)
              978-3-944935-13-3 (E-Book)


Inhalt


In Robins Armen schmelzen die Frauen dahin. Scheinbar kann er sie alle haben, wie es ihm beliebt. Doch dann stoßen er und die Frauen an die Grenzen, die das Leben ihnen vorgibt. Robins Vater hat seine eigenen Pläne für die Zukunft seines Sohnes. Silvia hofft, sich neu zu verlieben. Ulrike sehnt sich nach einer eigenen Familie. Und die besonders hübsche Jenny hegt offensichtlich den unmöglichen Plan, Robin zu einem ruhigen Leben zu bewegen. Allerdings haben die anderen Frauen noch nicht vollkommen mit ihm abgeschlossen.


Autor


Schon als Kind liebte Lily Geschichten - die aus Büchern genauso wie die selbst ausgedachten. Ihre ersten "Werke" waren in Schulhefte geschriebene Indianergeschichten, die sie mit Bildern von Karl-May-Verfilmungen illustrierte.
2002 begann sie, Romane zu schreiben, zunächst allerdings nur für ein paar interessierte Testleser. Ihr Debüt "Staub von den Sternen" erschien erst gut 10 Jahre später.
In ihren Büchern schreibt Lily vor allem über die Gefühle und Handlungsmotive ihrer Protagonisten. Es ist ihr wichtig, ihren Lesern die handelnden Personen nahe zu bringen, die Charaktere lebensecht und durchschaubar zu machen. Für sie sind Bücher vergleichbar mit Musik: Die geschriebenen Worte sind wie Noten auf dem Papier. Erst wenn die Melodie erklingt, wenn die Geschichte in der Vorstellung des Lesers Formen annimmt, sind die Noten oder Worte zum Leben erwacht und haben ihr Ziel erreicht.
Lily lebt mit ihrer Familie in ihrer Wahlheimat Butzbach, einem kleinen Städtchen nördlich von Frankfurt. Außer Schreiben und Lesen sind ihre liebsten Freizeitbeschäftigungen Stricken von selbst erdachten Motiven, Wandern und Reisen. Sie ist mit Vorliebe am, im oder auf dem Meer, was vielleicht mit ihrem Sternzeichen (Fische) zusammenhängt.
 
Lily Konrad auf Facebook (Dort könnt ihr ihre Bücher auch signiert bekommen.)

Meine Meinung


Als ich vom Buch 'Staub von den Sternen' gehört habe, da musste ich es einfach lesen. Es gibt wohl wirklich keinen Buchnamen, der so perfekt zu meinem Blog passt. Außerdem ist es ein Roman, in dem es um die Liebe in vielen Variationen geht, also wieder ein absoluter Pluspunkt für das Buch.
Das Cover ist sehr ansprechend, allerdings konnte ich mir zu Anfang keinen Reim daraus machen, wie das Cover zum Inhalt des Buches passen soll. Jetzt ist es mir völlig klar und das macht das Cover für mich sogar noch besser.
Das Buch beginnt damit, dass man eine Menge Leute kennenlernt. Das ist wichtig für die Handlung, denn es geht nicht nur um eine Person, sondern gleich um fünf. Für mich war das ehrlich gesagt sehr verwirrend und ich habe eine ganze Weile gebraucht bis ich durchblickte wer wer ist und wie die Charaktere zueinander passen.
Ich hatte in den ersten 100 Seiten ein wenig Probleme in die Handlung einzusteigen und konnte mich nicht wirklich auf die Geschehnisse einlassen. Aber als ich dann endlich die Zusammenhänge verstand und auch mit den Protagonisten klarkam, da flog ich regelrecht über die Seiten.
Lily Konrad schafft es mit einem leicht zu lesenden Schreibstil und detaillierten Beschreibungen, ihre Handlung und die Charaktere vor dem inneren Augen des Lesers lebendig zu machen. Besonders gut fand ich die Charaktere gelungen, die kein bisschen perfekt waren und viele typisch menschliche Schwächen zeigten. Dadurch wurden sie mir mehr oder weniger sympathisch. Einzig mit Robin und Jenny wurde ich kein bisschen warm. Das liegt aber mit Sicherheit daran, dass sie vollkommen anders handeln und denken, als ich es je tun würde. Die beiden legen Charakterzüge an den Tag, die ich im wahren Leben regelrecht verachte. Kein Wunder also, dass ich bis zum Schluss keinerlei Sympathien für sie aufbringen konnte.
Das Buch beschreibt, wie im wahren Leben, ganz wunderbar die Situationen, die wichtig sind und uns zum Lachen oder Verzweifeln bringen. Einige Leser werden sich vielleicht in manchen Momenten selbst wiedererkennen, so ging es zumindest mir, und es ist toll zu lesen, wie die Charaktere im Buch damit umgehen. Jeder von ihnen machte durch besondere Umstände eine Charakterwandlung durch, na ja, sagen wir FAST jeder, aber alle gingen gestärkt dabei hervor und das gibt dem Leser ein positives Gefühl.
Wie die Geschichten der einzelnen Protagonisten ausgehen, und ob sie ein Happy End haben, das müsst ihr selber herausfinden. Ich kann dazu nur sagen, dass das Ende für mich völlig zufriedenstellend war und der letzte Satz im Buch hat mir sogar ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.
Insgesamt betrachtet ist 'Staub von den Sternen' ein schöner Roman, der mit viel Gefühl das Leben der Protagonisten mit alle seinen Widrigkeiten und besonderen Momenten beschreibt.
Die Bewertung fällt, trotz meinen anfänglichen Schwierigkeiten, sehr gut aus, denn nachdem ich in die Handlung gefunden hatte, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Deshalb gibt es von mir 4 Sternchen und eine Leseempfehlung für diejenigen, die Geschichten mit viel Gefühl mögen.


Vielen Dank an Lily Konrad für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.


Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank, liebe Nicole, fürs Lesen, fürs Durchhalten und natürlich für diese schöne und ausführliche Rezi. Damit hast du mir ein wunderschönes (Vor-)Weihnachtsgeschenk gemacht - denn nichts freut mich mehr als zu erfahren, dass meine Geschichten "angekommen" sind, nachvollziehbar und lebensecht waren und Freude gemacht haben.
    Ganz herzlichen Dank dafür! Lily

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lily,
      ich finde das Wort 'durchhalten' klingt so negativ. Bis jetzt habe ich noch kein Buch abgebrochen und von 'durchhalten' würde ich erst dann sprechen, wenn mir ein Buch nicht gefallen hat und ich es trotzdem bis zum Ende gelesen habe ;)
      Dein Buch war wirklich toll!
      Vielen Dank für deinen Kommentar :)
      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Wow, das klingt ja super. Als erstes ist mir natürlich das Cover aufgefallen, das ist wirklich wunderschön. Und das Buch packe ich gleich auf meine WuLi :-) Dankeschön für die tolle Rezi :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Cover ist wirklich toll :) So schlicht und doch ein absoluter Eyecatcher. Vielen dank für deinen Kommentar ^-^

      Löschen