Dienstag, 20. Januar 2015

Rezension zu 'Himmelsgnade - Die Vampirheilerin'


Cover und Leseprobe © Bookshouse

Titel: Himmelsgnade – Die Vampirheilerin 1
Autor:
Nina Melchior
Genre:
Paranormal Romance
Preis: 12,99€ (Print)
                3,99€ (E-Book)
Verlag:
Bookshouse
Erscheinungsdatum: 20. Januar 2015
ISBN: 9789963527021 (Print)
              9789963527045 (.epub)
              9789963527052 (.mobi)

 
Klappentext


Dies ist der erste Teil der Geschichte um Elise Brennan ...

... die Tochter eines Vampirheilers,
... mit der Wahrheit über den ersten aller Vampire,
... jahrtausendealte Kräfte, weit mächtiger als Werwölfe oder Hexen
... und einen Vampir, der all sein Wissen in den Wind schlägt,
um einer faszinierenden Frau die Chance zu geben, ihn in einen Menschen zurückzuverwandeln.

Elises Vater hatte sein Leben der Vampirheilung verschrieben. Nachdem er den Schlüssel zur Heilung endlich gefunden hat, starb er auf mysteriöse Weise bei einer Reise nach Dublin.
Elise beschließt ein Jahr später, sich endlich ihrem Erbe und der Familiengeschichte zu stellen. Sie ahnt nicht, dass bereits ein Vampir in ihrer unmittelbaren Nähe darauf lauert, sie zu töten, und nicht, dass ihre unerwiderte Liebe Michael eine viel mysteriösere Rolle in ihrem Leben spielt als vermutet.

Wird Michael Elise von der Idee der Vampirheilung abbringen können oder wird sie dem Vampir verfallen und ihr Leben für den Traum ihres Vaters opfern?




Autor
Nina Melchior wurde 1981 geboren und lebt mit Ehemann und Sohn in der Nähe von Stuttgart. Sie ist gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte. Mit dem Schreiben begann sie in ihrer Teenagerzeit, woraus 1999 ihr erster Jugendroman hervorging.Seit der Geburt ihres Sohnes arbeitet sie an der dreiteiligen Vampirheilerin-Saga um Elise Brennan, die ab Januar 2015 im bookshouse Verlag veröffentlicht wird.


Cover


Das Cover besticht durch seine Einfachheit. Es zeigt lediglich eine hübsche Frau, die absolut als Hauptprotagonistin Elise durchgehen kann. Die Farbzusammenstellung ist mystisch und ein kleinwenig düster, aber absolut passend und macht das Cover zu einem Hingucker.

 
Schreibstil


Nina Melchior's Schreibstil lässt sich sehr gut und flüssig lesen. Sie erschafft mit ihren Worten eine wunderbare Welt vor dem inneren Auge des Lesers und lässt die Charaktere und ihre Gefühle lebendig werden. Das gesamte Buch durchzieht eine unterschwellige Spannung, die auch öfter mal ihren Höhepunkt erreicht und dem Leser Gänsehaut beschert.

Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt, so dass der Leser immer weiß was gerade vor sich geht.

 

Charaktere


Elise Brennan lebt in der Einsamkeit eines alten Schlosses in Irland. Sie ist hübsch, intelligent und sehr schüchtern.
Nach dem Tod ihres Vaters hat sie die Universität verlassen um auf dem alten Familienanwesen zu wohnen. Sie trauert auch ein Jahr nach dem tragischen 'Unfall' ihres Vaters noch, doch nach einem sehr aufwühlenden Traum beschließt sie etwas zu ändern und das Erbe ihres Vaters anzunehmen.
Ab diesem Zeitpunkt gerät ihr Leben auf eine andere Bahn und auch in Gefahr.

Michael ist ein Freund von Elise und studiert mit ihr gemeinsam in Dublin. Nachdem sie die Uni verlassen hat ist er der einzige, der sie in ihrem neuen Heim besucht.
Er weiß welche Gefühle Elise für ihn hegt, aber er kann sie nicht erwidern. Stattdessen bricht er ihr jedes mal wieder das Herz und stößt sie von sich.
Michael will um jeden Preis verhindern dass Elise die Forschungen ihres Vaters weiterführt, doch warum dies so ist bleibt vorerst ein Geheimnis.

Magnus Ryan ist ein Vampir. Er ist ein ausgestoßener seiner Art und hat nur die Möglichkeit wieder in die Gemeinschaft aufgenommen zu werden, wenn er Elise tötet.
Er ist ein sehr geheimnisvoller Charakter, bei dem man nicht genau erkennen kann was er wirklich möchte.

 
Meine Meinung


Durch die Kurzbeschreibung und das Cover neugierig geworden, wollte ich dieses Buch unbedingt lesen. Ich hatte mir etwas ganz Neues und Aufregendes erhofft und zum Glück auch genau das bekommen, was ich mir gewünscht hatte.
Die Idee zum Buch ist wirklich einmalig. Ich habe noch nie von der Heilung eines Vampirs gelesen und muss sagen, dass ich das unglaublich toll fand. Die Autorin hat sich da wirklich ganz einmalige Sachen ausgedacht und auch die Legende der Vampire und wer der erste ihrer Art war, fand ich absolut genial.
Ich war durch den sehr lebendigen Schreibstil der Autorin gleich von Anfang an in der Handlung gefangen und habe zeitweise vor lauter Spannung sogar nur bei Licht lesen können (vor allem wenn es ganz plötzlich auch noch anfing im Flur oder Wohnzimmer zu knacken!)
Nina Melchior hat vor allem mit Elise und Magnus zwei unglaublich charismatische Protagonisten erschaffen. Leider war mir Michael, der Mann in den Elise verliebt ist, so überhaupt nicht sympathisch.
Anfangs war noch alles sehr geheimnisvoll und ich habe auch darauf gehofft, dass Michael bald einlenkt, die Gefühle von Elise erwidert und sie unterstützt. Aber je weiter die Handlung voranschritt desto mehr hoffte ich, dass Elise für einen anderen Mann, nämlich Magnus, Gefühle entwickelt und dass sie und er vielleicht ein Happy End haben werden.
So ganz weiß ich noch nicht was ich von den Vampiren halten soll. Denn die beiden, die man kennenlernt sind eine Mischung aus gnadenlos, geheimnisvoll, verführerisch und 'liebenswert', also ein weites Spektrum an Eigenschaften.
Ich bin unheimlich gespannt darauf was noch passiert, wie es mit Elise weitergeht und ob Magnus eine Chance hat seiner Einsamkeit zu entkommen.
Bei diesem Buch bekommt man wirklich alles geboten, was man sich in diesem Genre wünschen kann und vor allem weckt es eine unstillbare Neugier auf die Folgebände.
Ich bin begeistert und kann nicht anders als diesem Buch wunderbare 5 Sternchen zu geben.


Fazit


'Himmelsgnade – Die Vampirheilerin' ist der gelungene Anfang einer neuen Trilogie. Das Buch begeistert durch wundervolle Charaktere, eine erfrischend neue Idee und viel Spannung.
 
 
Bewertung
 
 
Vielen Dank an Bookshouse für das Rezensionsexemplar.
 


Kommentare:

  1. Hey Nicole,
    von der Reihe habe ich noch nie etwas gehört. Dankeschön, für den Tipp!
    Viele Grüße, Emmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Emmi,
      aber gerne ;) Das Buch ist wirklich sehr schön und spannend.
      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Huhu Nicole, ich zur Zeit eh auf nen Vampirtrip, würde sich ja daher gut passen und für die Challenge eh :) Bin gespannt, gleich mal einpacken das Buch :) Wünsche Dir ein schönes WE. LG Danni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Danni,
      ich dachte eigentlich, dass dieser Vampir-Wahn an mir vorübergeht, aber das Buch hat mich sehr gereizt ;)
      Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen.
      LG
      Nicole

      Löschen
  3. Huhu Nicole :-)

    Wow das klingt ja wirklich klasse, das kommt gleich auf meine WuLi! Liebe Grüße Line

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Line,
      danke für deinen Kommentar :)
      Wenn du es dann liest, wünsche ich dir viel Spaß und ich bin auf deine Meinung gespannt.
      LG
      Nicole

      Löschen
  4. Huhu,
    das Buch klingt - wie so viele bei Bookshouse - auch wieder richtig gut.
    Werde ich mir mal für die Challenge vormerken ;)
    LG
    anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,
      stimmt, zur Challenge passt es perfekt und es ist wirklich absolut lesenswert :) Mal sehen wann du es schaffst das Buch zu lesen.
      GlG Nicole

      Löschen
  5. hey Nicole,

    Sag mal, schon wieder ein tolles bookshouse Buch! Ist bisher irgendwie an mir vorbeigezogen, aber genau mein Beuteschema!
    Als ab damit auf die Merkliste ;)

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So lange ist das Buch ja auch noch nicht veröffentlicht ;)
      Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen, wenn es dann soweit ist.
      LG
      Nicole

      Löschen