Freitag, 6. März 2015

✰ Blogtour zu 'Samt' - Tag 2 [Die Charaktere] ✰



Herzlich Willkommen am 2. Tag unserer Blogtour zu 'Samt' von Helen Baxter.
 
Gestern habt ihr bei Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen eine Vorstellung des Buches bekommen und in meinem Beitrag lernt ihr die Charaktere kennen. Als kleines Extra bekommt ihr von der Autorin zwei Gespräche, in denen die Charaktere über einander reden :)
 
So, und nun geht es los!
 
~*~*~*~*~*~*~

Die Charaktere

Myrine

Aussehen:
Myrine ist eine exotische Schönheit. Sie hat langes, rotes Haar, kupferfarbene Haut, doch das auffälligste sind ihre Augen. Das linke Auge ist grün und das rechte Auge ist blau. Sie ist groß und schlank. Alles in allem eine sexy Erscheinung.

Charakter:
Myrine ist eine sehr stolze Persönlichkeit. Sie wurde dazu erzogen, den Fortbestand ihres Volkes zu sichern und die neue Anführerin zu werden. Dadurch war sie schon immer etwas Besonderes.
Durch die Aufgabe, die man ihr Übertragen hat, lastet eine schwere Bürde auf ihr. Sie setzt also alles daran schnell schwanger zu werden, um dann wieder zurückzukehren. Ihr Ziel hat sie immer vor Augen und lässt sich dabei auch nicht beirren.
Das Leben in New York erschreckt sie, denn es ist so anders als in ihrem kleinen Dorf im Dschungel.
In ihren Ansichten ist sie anfangs sehr engstirnig, weil sie ihre Lebensweise als die einzig richtige ansieht, doch je länger sie in der Großstadt lebt, desto neugieriger wird sie und möchte diese Art zu Leben kennenlernen.
Ihre naive Art im Umgang mit Hank und Rick steht im starken Kontrast zu ihrer Intelligenz, die sie zweifelsohne hat.
 
 
Madeline

Aussehen:
Madeline ist groß und schlank. Ihre Hautfarbe ist dunkelbraun und sie hat kurze Haare. Ihre Augen sind hellgrau, was im starken Kontrast zu ihrer Hautfarbe steht.

Charakter:
Madeline hat vor Kurzem ihren Doktor gemacht und ist Assistenzärztin. Als Kind lebte sie in Afrika, floh aber und kam als Flüchtling nach Amerika. Sie wurde adoptiert und hatte dann eine sehr schöne und ruhige Kindheit. Ihre Eltern haben das Medizinstudium ihrer Tochter finanziert und um ihnen das Geld wiedergeben zu können, arbeitet Madeline hin und wieder als Model.
Sie ist eine sehr intelligente junge Frau und steht auf ihren eigenen Beinen, finanzielle Hilfe ihrer Eltern möchte sie nicht annehmen.
Im sexuellen Bereich lässt sie sich gerne dominieren, ist aber ebenso gern auch mal selbst der dominante Part.
 
 
1. Gespräch
 
Hank und Rick über Madeline und Myrine (© Helen Baxter)
 

Hank: „Was hast du gedacht, als du Myrine das erste Mal gesehen hast?“
Rick: „Das nur sie als einzige Entschuldigung durchging, dass du meinen 30. abgesagt hast. Ich wusste gleich, dass es nur eine besondere Frau sein konnte. Zumal du sie mit ins Hausboot genommen hattest.“
Hank: „Mehr nicht? Das soll ich dir glauben? Sag bloß, du hast dich gewundert, dass ich sie dir in der Nacht überlassen habe.“
Rick: „Sehr sogar. Und ich weiß, du hast es nur aus Freundschaft zu mir getan. Gewollt, wie sonst, hast du es nicht. Ich wusste, du würdest mit früher oder später ihretwegen die Fresse polieren. Aber ablehnen wollte ich auf keinen Fall. Sie ist viel zu schön.“
Hank: „Ja, sie ist schön. Aber sie ist auch sehr speziell. So anders. Ich finde sie wild. Und ich will sie wild. Ich will, dass sie für immer wild bleibt.“
Rick: „Du hast sie doch schon gezähmt.“
Hank: „Ich war ihr erster Mann. Ich habe sie zu ihrem ersten Intimwaxing überredet und zum ersten Frisörbesuch. Mit mir war sie zum ersten Mal beim Frauenarzt. Mit mir hat sie zum ersten Mal einen Coffeeshop besucht. Ja, wir hatten schon viele erste Male. Aber gezähmt habe ich sie nicht. Sie lässt sich nicht zähmen. Ich könnte mich den ganzen Tag über sie amüsieren, wenn sie fernsieht und sich kringelig lacht bei alten Folgen von Raumschiff Enterprise. Manchmal zuckt sie zusammen, wenn ich ein elektrisches Gerät einschalte. Oder sie sieht sich um, wenn jemand hinter ihr her pfeift. Sie fragt mich dann immer, wo der Hund ist. Das liebe ich an ihr. Aber ich habe immer Angst, dass sie wieder geht. Höllenangst. Wenn ich deshalb Druck auf sie ausübe, fletscht sie sofort die Zähne. Und ihre sind sehr scharf! Ihr verdammtes Verantwortungsbewusstsein!“
Rick: „Oh ja, das hat sie dich spüren lassen. Aber weil du ihr Erster warst, denkst du, du hast einen Anspruch auf sie?“
Hank: „Ein ganz klares ja. Ich weiß, sie liebt dich auch. Aber du kannst ihr kein Kind mehr machen. Und du hast jetzt Madeline. Ich stehe übrigens auf Madeline. Sie hat ihren eigenen Stil. Unabhängig von allem. Das finde ich gut.“
Rick: „Lass die Finger von Madeline. Brauchst gar nicht die Augenbrauen hochzuziehen. Ohne Myrine hätte ich sie nicht kennengelernt, ich weiß. Trotzdem. Sie tut mir gut. Sie kann das Loch in meiner Brust heilen und sie ist auf meiner Augenhöhe. Intelligent und witzig. Dabei dominant und gleichzeitig anschmiegsam wie eine Katze.“
Hank: „Eine Raubkatze! Sie ist wie eine Löwin am Halsband. Jedenfalls wirkt sie so auf mich. Unsere gabunischen Frauen. Da haben wir uns was eingehandelt. Was ist für dich das Augenscheinlichste an Madeline?“
Rick: „Neben ihren grauen Augen, meinst du? Ihre Haut. Wie glänzende Zartbitterschokolade. Wie der Überzug auf einer Torte. Mir wird ganz heiß, wenn ich daran denke. Und dann ist da noch ihre Unabhängigkeit. Hast du mal ihre Handtasche gesehen? Diesen riesigen Lederbeutel. Myrine hat nie eine Handtasche. Sie braucht keine. Aber Madeline? Daraus befördert sie einfach alles, was fürs Überleben wichtig ist. Von der Nagelpfeile bis zum Alkoholtupfer. Tablet Smartphone, Hausschlüssel, Halstabletten, File-o-fax. Unmengen von Dingen. Diese Tasche ist eine lebende Unabhängigkeitserklärung. Ich habe nur noch nicht rausgefunden, wovon sie unabhängig sein will. Und das werde ich noch herausfinden.
Hank: „Na dann bist du ja beschäftigst und hast nicht mehr nur Myrine im Kopf. Damit ich dir nicht doch noch die Fresse polieren muss!
 
~*~
 
Hank

Aussehen:
Hank ist ein gutaussehender Mann. Er ist groß und muskulös, hat hellbraune, kinnlange Haare und türkisblaue Augen. Er trägt einen Oberlippenbart und einen Spitzbart am Kinn.

Charakter:
Hank hat Mathematik studiert und arbeitet als Börsenmakler in seiner eigenen kleinen Firma. Er ist ein sehr intelligenter Mann und weiß dies durchaus einzusetzen.
Man lernt Hank als charmanten, aber sehr dominanten Mann kennen. Er hat gerne die Kontrolle, sowohl in seinem Arbeitsleben, aber auch in seinem Privatleben.
In Myrine sieht er eine sexy Frau, die er nach seinem Willen formen kann.
Er ist sehr oberflächlich, denn die Frauen, die in sein Beuteschema passen, müssen immer gutaussehend, sexy und exotisch sein, außerdem sollten sie mit einer üppigen Oberweite ausgestattet sein.
Im sexuellen Bereich ist er allem gegenüber sehr aufgeschlossen, da gibt es keine Tabus.
Hank hat aber nicht nur eine dominante Seite, sondern kann auch sehr zärtlich sein.
In Myrine sieht er etwas ganz Besonderes, deshalb tritt auch seine eifersüchtige Seite extrem in den Vordergrund.
 
 
Rick

Aussehen:
Rick sieht Hank unglaublich ähnlich, ist also ebenfalls extrem gutaussehend. Er ist ein wenig jünger und größer, hat schwarze Haare und braune Augen. Rick ist ebenfalls sehr muskulös und trägt seine Haare genau wie Hank kinnlang, außerdem hat er denselben Bart wie sein bester Freund.

Charakter:
Rick ist studierter Biologe und leitet ein Forschungsteam in Yale. Er ist überdurchschnittlich intelligent und hat vielleicht genau deshalb auch als Kind einige Probleme gehabt.
Er ist um Längen dominanter als Hank, auch wenn man das auf den ersten Blick nicht sieht.
Er wirkt freundlich und fröhlich, aber wenn man tiefer blickt dann merkt man wie labil er eigentlich ist.
Durch diese Labilität flüchtet er in krankhaft perverse Phantasien, die er zeitweise auch mit Hank gemeinsam ausgelebt hat.
Mit Myrine hofft er eine Frau gefunden zu haben, die ihn in seiner Obsession unterstützt und ihm 'zu Diensten' ist, aus diesem Grund kommt es auch zum Eklat zwischen den beiden Freunden.
Was die Wahl seiner Frauen betrifft, ist er genauso oberflächlich wie Hank, denn es kommt für ihn nur auf das Äußere und keineswegs auf die inneren Werte an.
Bis …
… nein, das werde ich jetzt nicht verraten, lest einfach selbst ;)
 
 
2. Gespräch
 
Myrine und Madeline über Hank und Rick (© Helen Baxter)

Madeline: „Was ist dir als Erstes an Hank aufgefallen?“
Myrine: „Sein Geruch. Er roch so wahnsinnig gut. Ich habe mich total lächerlich gemacht, weil ich an ihm gerochen habe. Ich werde jetzt noch rot. Und sein Bärtchen. Er wackelt, wenn er lächelt. Genau wie der von Rick. Das finde ich klasse. Und dass er sich immer benimmt, als wäre er das Alphamännchen. Ich mag das.“
Madeline: „Hihi. Ich fand an Rick gut, was er für große Augen gemacht hat, als ich nackt vor ihm stand. Er hat sich angestellt, wie ein Teenie als ich bei der Modenschau seine Hilfe gefordert habe, mir das Kleid anzuziehen ... Er war so süß. Und ich habe sofort gesehen, dass sein zweiter Blick mich gescannt hat, wie ein Computertomograph. Kennerblick.“
Myrine: „Ich hatte dich vorgewarnt. Er steht auf schöne, exotische Frauen, genau wie Hank. Und seine Frisur, wie findest du sie?“
Madeline: „Albern, er hat dieselbe wie Hank. Wie Brüder. Und sie wirken immer so einig. Aber ich mag Ricks zarte Seite. Er ist anders als Hank und hat es nicht nötig, auszusehen wie er.“
Myrine: „Zarte Seite? Das hast du gleich erkannt? Bei mir war er auch immer zart. Hat nur das Harte raushängen lassen. Hank ist viel härter.“
Madeline: „Würde mich interessieren, wie er im Bett ist. Du kennst sie doch beide im Bett. Welcher ist härter?“
Myrine: „Finde es selber raus. Ich mag ihre Hintern. Schön knackig und nahtlos sonnengebräunt. Hanks ist knackiger als Ricks.“
Madeline: „Dafür ist Rick größer und hat mehr Oberkörpermuskeln.“
Myrine „Höchstens minimal. Ich finde Hank genau richtig. Wenn er mich in den Arm nimmt, kann er seinen Kopf auf meinen legen. Das gefällt mir. Ich mag seine türkisen Augen.
Kann man total drin versinken. Aber Rick mag ich auch, genau, wie er ist.“
Madeline: „Hey, Rick gehört jetzt mir!
 
~*~*~*~*~*~*~
 
Das waren nun auch die wichtigsten Charaktere. Ich hoffe ihr hattet Freude mit der Charaktervorstellung und den beiden Gesprächen :)
 
~*~*~*~*~*~*~
 
Gewinnspiel
 
 
Ihr habt natürlich auch die Möglichkeit etwas zu gewinnen:
 

 
 Preise:
 
1 - 3 Preis 1 signiertes Print Buch von 'Samt'
 
4 + 5 Preis jeweils 1 E-Book von 'Samt' im Wunschformat
 
 
Was müsst ihr dafür tun?
 
Beantwortet mir doch bitte folgende Frage direkt in einem Kommentar unter dem Blogpost:
 
Wie findet ihr die Charaktere?
 
Wenn ihr das getan habt, dann landet ein Los mit eurem Namen im Lostopf.
 
Ihr habt auch die Chance ein Zusatzlos zu ergattern, dafür müsst ihr die farbigen Wörter in jedem Beitrag finden und den daraus entstehenden Lösungssatz an folgende E-Mail Adresse schicken:
Firebird800@web.de

Das Gewinnspiel endet am 08.03.2015 um 23.59 Uhr und die Bekanntgabe der Gewinner ist dann am 09.03.2015 auf allen teilnehmenden Blogs.


Teilnahmebedingungen

Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten
Teilnahme und Versand nur innerhalb Deutschland möglich!
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Keine Haftung bei Verlust durch den Postweg.
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch damit einverstanden, dass euer Name öffentlich im Gewinnerpost genannt und eure Adresse an die Autorin weitergegeben wird, damit sie euch euren Gewinn zuschicken kann.
 
Viel Glück!!
 
~*~*~*~*~*~*~
 
Blogtour - Fahrplan
 
 
05.03.2015  Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen
 
06.03.2015  Nicole von Sternchenstaubs Lesewelt
 
07.03.2015  Beate von BeatesLovelyBooks
 
08.03.2015  Jacqueline von Lines Bücherwelt
 
09.03.2015 Gewinnerbekanntgabe auf allen teilnehmenden Blogs
 
 
~*~*~*~*~*~*~
 
Morgen seid ihr bei Beate von BeatesLovelyBooks zu Gast. Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß bei unserer Blogtour.
 
 
Alles Liebe,
euer ✰Sternchen✰
 
 


Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    es sind allesamt interessante und eigenwillige Menschen in diesem Roman, wie ich persönliche finde..keine Null-Acht-Fünfzehn Personen. Das zeigt sich auch schon an ihrem äußeren Erscheinungsbild.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nicole,

    die Charaktere hören sich sehr interessant und vor allem nach viel Konfliktpotential an! Wenn die Männer sehr oberflächlich sind (zumindest anfangs) und Myrine erst mal nur ihre Sichtweise als die Richtige betrachtet, müsste es eigentlich ziemlich krachen :-P

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    die Charaktere scheinen alle recht eigenwillig und interessant zu sein. Ich bin gespannt, wie sie sich noch entwickeln werden - vor allem die Jungs. :-)

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nicole,

    die Protagonisten haben alle ihre eigene, sehr interessante Persönlichkeit. Bin gespannt, wie sich alle vier entwickeln und wie es zwischen ihnen weiter geht.

    Wünsche dir einen schönen Samstag

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nicole,

    das sind ja tolle Charaktere und mal nicht so der Standart, den man jetzt zu Hauf hat. :) Also die Charakter gefallen mir schon mal.

    Alles Liebe,
    Katja

    AntwortenLöschen