Freitag, 24. April 2015

Rezension zu 'Hot Chocolate: Kate & Blue'

Cover © Charlotte Taylor
 
Titel: Hot Chocolate: Kate & Blue
Autor: Charlotte Taylor
Genre: Erotik
Erscheinungsdatum: 24. April 2015
Preis: 2,99€ (E-Book)
 
 
Inhalt
 
Die vier Studentinnen Ava, Jill, Kate und Lisa leben in einer schicken WG in Los Angeles. Um ihr Studium zu finanzieren, arbeiten sie nebenbei in der Bar Hot Chocolate, die Lisas Patenonkel Freddy gehört. Diese Kneipe ist beliebter Treffpunkt vieler Kommilitonen und Ehemaliger der Elite-Uni, die die vier Mädels besuchen. Ihre Studiengänge sind anspruchsvoll und zeitaufwändig. Für Beziehungen haben sie eigentlich alle keine Zeit. Doch Gelegenheit macht Liebe – oder zumindest Liebesnächte...

In der dritten Episode der Reihe muss die zarte Juristin Kate zunächst eine schwierige Entscheidung treffen. Hat die Beziehung zu Richard noch eine Chance? Ehe sie es sich versieht, gerät sie in einen aufregenden Strudel der Ereignisse, indem nicht nur der sexy Schotte Ian alias "Outlander Jamie" auftaucht, sondern auch Blue!
 


Autor
 
Wer ist Charlotte Taylor?
Ich könnte es mir jetzt ganz einfach machen und sagen: "Ich bin jung und brauche das Geld!" Aber das trifft es natürlich nicht. Oder zumindest nicht ganz. Also beantworte ich die Frage lieber so: "Ich bin eine leidenschaftliche Autorin, die ihren Leserinnen kuschelig-prickelnde Unterhaltung bieten möchte."
Charlotte ist nicht mein richtiger Name, aber ein sehr realer Teil von mir. Ein Teil, der es gerne etwas prickelnder und erotischer hat, als mein wahres Schreib-Ich. Oder sagen wir lieber: mein Haupt-Schreib-Ich. Denn Charlotte schreibt natürlich auch - wenn auch in einem anderen Genre.
Und vielleicht verrate ich bald mal, wer das "Haupt-Schreib-Ich" ist!
Bis dahin, trinkt viel heiße Schokolade und genießt "Hot Chocolate"!
 
 
Meine Meinung
 
Auf diese Episode freute ich mich sehr, denn Kate ist mein heimlicher Liebling dieser Reihe. Bisher war sie ja immer etwas unscheinbar und wirkte sehr bieder auf den Leser. Ich hatte mir also erhofft endlich hinter das Ganze blicken zu können und die wahre Kate kennenzulernen. Tja, und das tat ich dann auch.
Wie sagte Charlotte Taylor letztens so schön? Erwarte das Unerwartete und ja, damit hat sie vollkommen recht. Nach 'Ava & Jack' und 'Jill & George' dachte ich eigentlich mich könnte nichts mehr überraschen, aber weit gefehlt, denn diese Episode ist definitiv anders, als ich es mir vorgestellt habe.
Fangen wir mal bei Kate an, die ich vielleicht aus dem Grund so gerne mag, weil sie mir sehr ähnlich ist. Sie ist ruhig und ich würde sagen, ein absoluter Beziehungsmensch. Ich hätte mir nie vorstellen können, dass sie mal so richtig aus sich rausgeht und doch legt sie in dieser Episode eine wirklich formvollendete Wandlung hin. Ich bin beeindruckt.
Ihr Aufeinandertreffen mit Ian war ja schon wirklich sehr vielversprechend und ich hoffte insgeheim sehr, dass die beiden eine Chance haben. Dann kommt auch noch Blue und ganz ehrlich, ich bin noch immer überrascht, was da zwischen Kate und Blue passiert.
Ich möchte da jetzt auch nicht näher drauf eingehen, denn jeder Leser sollte sich hier einfach überraschen lassen. Eins verspreche ich euch aber, es wird sehr interessant und vor allem sehr heiß.
Als neugieriger Leser erfährt man auch, wie es mit Ava und Jack nun weitergeht, aber leider bleibt das Ereignis um Jill und George noch immer im Dunkeln, mal sehen ob dieses Geheimnis noch gelüftet wird.
Wie auch in den ersten beiden Episoden bleibt Charlotte Taylor ihrem Stil treu. Der erfrischende Humor zieht sich weiterhin durch die Handlung und lockert das Geschehen immer wieder auf. Ihre Erotikszenen sprühen geradezu vor Leidenschaft und auch wenn dies bereits die dritte Geschichte ist, in der es in expliziten Sexszenen zur Sache geht, scheint sie ihr Repertoire noch immer nicht aufgebraucht zu haben. Sie überrascht den Leser mit immer neuen Ideen und lässt zwischen den Protagonisten ordentlich die Funken sprühen.
Ich vergebe auch diesmal wieder die kompletten 5 Sternchen und eine uneingeschränkte Empfehlung.
Jetzt bleibt mir nur noch zu sagen, dass ich mich sehr auf 'Lisa & Dan' freue und dass ich es kaum erwarten kann herauszufinden, was zwischen den beiden passiert und wer genau Dan eigentlich ist.


Vielen Dank an Charlotte Taylor für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

 

1 Kommentar:

  1. Hallöchen :)
    Du hattest mich gebeten dir Bescheid zu sagen wenn eine Lesenacht ansteht, und ich bin hier um die Frohe Kunde zu verbreiten das Morgen (oder heute, je nach dem wann du diesen Kommentar liest) am Samstag den 25. April bei mir wieder eine Lesenacht ansteht. Und ich würde mich unglaublich freuen wenn du dieses mal wieder dabei wärst! :)
    Lesenacht die Elfte – Lesen bis Sterne vom Himmel fallen

    Alles liebe,
    Ines ♥

    AntwortenLöschen