Donnerstag, 25. Juni 2015

Rezension zu 'Nephilim - L.A. Vampires 1'

Cover © Bookshouse
Titel: Nephilim – L.A. Vamipres 1
Autor:
Tanya Carpenter
Genre:
Paranormal Romance
Preis: 13,99€ (Print)
               2,99€ (E-Book)
Verlag:
Bookshouse
Erscheinungsdatum: Mai 2015
ISBN: 9789963528516
 
 
Klappentext
 
Beth Preston hat erst vor Kurzem ihren Job als Krankenschwester auf der Sterbestation des St. Johns Krankenhauses in Los Angeles angetreten. Schon bei ihrer ersten Nachtschicht macht sie eine unheimliche Beobachtung, die sie fast umbringt. Wenig später sind düstere Gestalten hinter ihr her und ausgerechnet der attraktive Mann, der sie in der Klinik fast getötet hätte, rettet ihr das Leben.
Kyle McLean ist ein Azrae – ein Todesengel, der die unheilbar Kranken auf die andere Seite begleitet. Irgendetwas scheint ihn mit Beth zu verbinden, denn er fühlt sich vom ersten Moment an dafür verantwortlich, die anziehende Frau zu beschützen. Sein Cousin Proud ist zunächst wenig begeistert, doch nachdem die Grigori – die Wächterengel – versuchen, Beth in ihre Gewalt zu bringen, wird auch ihm klar, dass in Beth mehr steckt als zunächst gedacht. Beth ist eine Nephilim – und die Engel wollen ihr Blut.


Autor
 
Die Autorin wurde am 17. März 1975 in Mittelhessen geboren, wo sie auch heute noch in ländlichem Idyll lebt und arbeitet. Die Liebe zu Büchern und vor allem zum Schreiben entdeckte sie bereits als Kind und hat diese nie verloren. Ihr erster Roman „Tochter der Dunkelheit“ erschien im Herbst 2007 im Sieben-Verlag als Auftakt der „Ruf des Blutes-Serie. 2008 folgte mit Engelstränen der zweite Band, 2009 Dämonenring, 2010 Unschuldsblut, im Mai 2011 "Erbin der Nacht“ und im Dezember 2011 der Abschlussband „Wolfspakt“. Einige Bände erschienen in Lizenz im Diana-Verlag und als exklusive Hardcover-Edition im Club Bertelsmann. Eine Neuauflage der Serie mit neuen Szenen und Handlungssträngen befindet sich in Planung. Neben der Vampir-Serie ist die Autorin in diversen Anthologien, die neben Dark Fantasy auch Crime, Humor, Sci-Fi, Erotik, Romance und Steampunk umfassen, vertreten. Weitere Romane und Serienkonzepte befinden sichin Vorbereitung, darunter auch einige Co-Op-Projekte mit Alisha Bionda. Im 2010 ins Leben gerufenen Autorenteam TriAdeM präsentiert sie gemeinsam mit Alisha Bionda weitere Projekte mit einem jeweils dritten Autor sowohl online als auch im Print. 2011 wirkte Tanya Carpenter auch erstmals als Herausgeberin bei einer Anthologie mit. „Chill & Thrill“ bietet humorvolle Kurzkrimis mit Lokalcolorit. 2012 erschien der humorige Vampir-Krimi „Mit Schuh, Charme und Biss“ im Fabylon-Verlag. 2013 erschien im Arunya-Verlag ihr erstes Kinderbuch "Die Decoxe", welches sie gemeinsam mit ihrer Autorenkollegin Tanja Bern schrieb. Zwei Folgebände sind bereits in Planung. Außerdem veröffentlichte sie ihren ersten Hunde-Ratgeber "Die Alchemie der Hundefütterung" als Kindle-ebook. 2014 erscheint im Oldigor-Verlag die Vampirdilogie "Sommermond". Für 2015 sind im Bookshouse-Verlag der Mystery-Thriller "Das Ikarus-Evangelium" sowie der erste Bande der "L.A.-Vampires"-Serie geplant. Desweiteren ein Romance-Titel im ebook-Label emotion-books des CORA-Verlages und weitere Frauen-Romane bei unterschiedlichen Verlagen. Nebenbei schreibt sie regelmäßig Rezensionen für das Wolf Magazin und gehört zum Team des Literaturportals LITERRA. Hauptberuflich arbeitet Tanya Carpenter als Chef-Assistenz im Vertriebsinnendienst eines globalen Industrie-Unternehmen. Ihre Freizeit verbringt sie neben dem Schreiben gerne mit Hund und Pferd in freier Natur oder geht auf Foto-Tour. Außerdem interessiert sie sich für Mystik, Magie und alte Kulturen, liebt Musik und genießt in den Wintermonaten gerne gemütliche Leseabende vorm Kamin. Vertreten wird die Autorin von der Agentur Ashera.
 
 
Cover
 
Das Cover fällt sofort auf. Man hat sich zu einem sehr leidenschaftlichen Cover entschieden, mit ausdrucksstarken Farben und einem auffälligen Paar. Eigentlich mag ich dezentere Töne lieber, aber der Farbkontrast ist nicht zu extrem und wirkt deshalb sehr harmonisch. Ein echter Hingucker, das steht jedenfalls fest.
 
 
Schreibstil
 
Die Autorin geleitet uns mit ihrem tollen und ausdrucksvollen Stil zielsicher durch die Handlung. Sie schreibt detailliert, so dass beim Leser ein klares Kopfkino entsteht. Ihre Erklärungen werden nicht langatmig, sondern gestalten sich durchgehend interessant. Tanya Carpenter lässt es zwischen den Protagonisten knistern und vermittelt dem Leser die aufkommende Anziehung und Leidenschaft perfekt.
Ihr Schreibstil hebt sich sehr vom Durchschnitt ab und deshalb gehört sie mit zu meinen Lieblingsautorinnen.
 
 
Charaktere
 
Beth ist eine liebevolle und sanftmütige Person. Sie möchte anderen helfen und ist deshalb Krankenschwester geworden. Ihre Arbeit auf der Sterbestation eines Krankenhauses nimmt sie sehr ernst, auch wenn die Schicksale einzelner Patienten ihr sehr nahe gehen. Sie ist eine Waise und lebte seit ihrem fünften Lebensjahr in einem Waisenhaus. Eigentlich ist ihr Leben vollkommen normal, bis sie Kyle begegnet. Ab diesem Zeitpunkt gerät ihre gesamte Welt aus den Fugen und sie fühlt sich teilweise komplett überfordert.
 
Kyle ist ein Todesengel, der unheilbar kranke Menschen erlöst und hinüber auf die andere Seite begleitet. Er nimmt diesen Auftrag sehr ernst und will den todgeweihten Menschen damit leid ersparen. Kyle hatte vor Jahrzehnten eine völlig andere Lebensweise, doch ein Ereignis sorgte dafür, dass er wieder seiner Bestimmung folgt und er tut es gerne.
Seine Begegnung mit Beth bleibt auch bei ihm nicht ohne Folgen, denn er spürt deutlich, dass ihn etwas mit ihr verbindet, auch wenn er anfangs nicht ahnt wie wichtig sie für ihn ist.
 
Proud ist Kyles Cousin. Er hat eine komplett andere Einstellung zu seinem 'Job' als Todesengel als sein Cousin. Proud nimmt es mit seinen ausgewählten Opfern nicht so genau wie Kyle. Er mag am liebsten junge, gesunde Menschen und verbindet dabei seine 'Arbeit' mit dem vergnügen.
Oberflächlich betrachtet, ist Proud ein ziemlicher Arsch. Es scheint als täte er alles nur zu seinem eigenen Vorteil. Blickt man aber tiefer hinter seine Fassade, dann ist er eine sehr ehrliche und treue Person, die auch zu tiefen Gefühlen fähig ist.
 
Meine Meinung
 
Es stand für mich schon vor Monaten fest, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss. Zum einen ist es von Tanya Carpenter und nach 'Das Ikarus-Evangelium' bin ich dieser Autorin praktisch verfallen, zum anderen klingt allein der Klappentext unglaublich spannend und interessant.
Ich begann also mit dem Lesen und allein das Vorwort hat mich so beeindruckt, dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Die Idee zum Buch ist so originell und toll, dass ich mit jeder gelesenen Seite mehr begeistert war.
Von Anfang bis Ende war ich in dieser eindrucksvollen Geschichte gefangen. Es wurde wirklich nie langweilig.
Die Charaktere waren mir von Anfang an sympathisch. Sogar dem überheblichen Proud gestand ich dieses Privileg zu und er eroberte zielsicher einen Platz in meinem Leserherz. Wenn ich ehrlich bin, dann mochte ich ihn sogar ein klitzekleines bisschen lieber als Kyle, denn der erschien mir so aalglatt. Die Autorin hat jedenfalls ganz tolle Charaktere kreiert, hat ihnen Tiefe und Geheimnisse gegeben.
Die Handlung an sich ist spannend und hält einige Überraschungen parat. Meistens war es vollkommen unvorhersehbar und genau das gab dem Buch den richtigen Kick.
Selbst jetzt, nachdem ich das Buch gelesen habe, gibt es Fragen, die ich so gerne sofort beantwortet hätte. Doch wo bliebe da die Vorfreude auf den nächsten Band, wenn man jetzt schon alles durchschaut?
Das Ende nahm mich mit, das gebe ich offen und ehrlich zu. Ich war regelrecht geschockt vom Abschluss dieses Buches. Die Autorin hat somit den perfekten Weg zur Fortsetzung geebnet, denn jetzt will man als Leser wissen wie es weitergeht. Die Erwartungen sind jetzt natürlich sehr hoch und ich freue mich schon sehr auf den Moment, in dem ich den nächsten Band endlich lesen kann.
Ganz klar, ich vergebe volle 5 Sternchen und eine klare Empfehlung für alle, die mal etwas Neues lesen wollen.
 
 
Fazit
 
Mit 'Nephilim' ist der Autorin ein eindrucksvoller Auftakt in ihre 'L.A. Vampires'-Reihe gelungen. Sie begeistert mit einer genialen Idee, wunderbaren Charakteren und natürlich ihrem grandiosen Schreibstil. Ein absolut gelungenes Buch für alle Fans der Paranormal Romance.
 
 
Bewertung
 
 
 
 


1 Kommentar:

  1. Hallo Nicole,

    deine Rezension liest sich richtig gut und mir scheint, das Buch würde zu den aktuellen nebenaufgaben der Challenge passen. Ich werde es mir mal merken.
    LG anja

    AntwortenLöschen