Donnerstag, 16. Juli 2015

Rezension zu 'Klapperstörche und andere schräge Vögel'

Cover und Leseprobe © Bookshouse
Titel: Klapperstörche und andere schräge Vögel
Autor: Vanessa Richter
Genre: Humor, Liebe
Verlag: Bookshouse
Erscheinungsdatum: Oktober 2014
Preis: 12,99€ (Print)
                5,49€ (E-Book)
ISBN: 978-9963525430
 
 
Inhalt
 
Als wäre es nicht schon schwierig genug gewesen, überhaupt schwanger zu werden, steht Mia Vomhoff zwar endlich mit einem positiven Schwangerschaftstest da, doch ein Happy End ist trotzdem nicht in Sicht. Weil ihre geliebte Stadtwohnung einem Brand zum Opfer fällt, ziehen Mia und ihr Mann Nils zu ihrer Mutter aufs Land. Nur vorübergehend, versteht sich, denn Schweine, Hühner und eine Mutter, deren trockene Art jeden normalen Menschen auf die Palme bringt, will sich ein Stadtweibchen wie Mia nicht länger als nötig zumuten. Die kommenden Monate verbringt sie damit, nach einer neuen Bleibe zu suchen, in Hechelkursen mit ihrem imaginären Bauchnabelpinsel Achten auf den Fußboden zu malen und ihrem Bauch und Doppelkinn beim Wachsen zuzuschauen. Eigentlich hätte sie damit ja genug zu tun, doch dann muss sie sich plötzlich auch noch die Frage stellen, ob Nils sie betrügt. Wem würde da nicht die Fruchtblase platzen?
 
 
Autor
 
Vanessa Richter, Jahrgang 1979, studierte Germanistik und Anglistik und versucht seitdem, mehr oder weniger begeisterungsfähigen pubertierenden Halbwüchsigen die Feinheiten der deutschen und englischen Sprache näher zu bringen. Sie lebt mit Kind und Kegel zwischen Ruhrpott und Münsterland.
 
 
Meine Meinung
 
Mit 'Klapperstörche und andere schräge Vögel' habe ich mich mal wieder in den Bereich der humorvollen Frauenliteratur gewagt. Bisher habe ich ja nur wenig Erfahrung damit gemacht, doch noch keinen einzigen Ausflug in dieses Genre habe ich bisher bereut. So auch diesmal nicht, denn Vanessa Richter hat ein richtig tolles Buch geschrieben, das mich oftmals zum Schmunzeln und Lachen brachte.
Ihr Stil ist recht einfach, nicht komplex und deshalb sehr leicht zu lesen. Ihre Ideen verpackt sie wunderbar humorvoll und schafft es dabei einer jeden schwangeren Frau aus der Seele zu sprechen. Denn genau darum geht es ja, die tolle Zeit der Schwangerschaft mal in einem anderen Licht zu betrachten. Ich erkannte mich in mehr als einer Situation wieder, genau das sorgte bei mir für richtig gute Laune. Die Kapitel sind recht kurz, das finde ich persönlich super und vor allem passte es perfekt zum Rest des Buches.
Mia ist als Hauptprotagonistin ein echtes Highlight. Sie ist selbstironisch, ein wenig verwöhnt, absolut liebenswert und einfach so, wie die meisten normalen Frauen. Insgesamt ist sie weit davon entfernt perfekt zu sein. Gerade das macht sie so authentisch und sympathisch. Mit ihr konnte ich mich prima identifizieren.
Mia's Ehemann Nils ist eigentlich ein richtig verrückter Kerl. Man kann ihn eigentlich nicht mit jemandem in Verbindung bringen, der in einer Anwaltskanzlei arbeitet. Er ist schadenfroh, nie um einen dummen Spruch verlegen und trotzdem einfach lieb. In ihm erkannte ich viel von meinem eigenen Mann, deshalb war er mir wohl auch so sympathisch.
Ein weiteres Highlight war Mia's Mutter Eva. Mit ihrer trockenen Art setzte sie jedem humorvollen Moment ein Krönchen auf. Wäre sie meiner Mutter, würde ich sie hassen, aber aus der Sicht einer stillen Beobachterin, ist sie einfach unglaublich witzig.
Dadurch, dass die einzelnen Szenen wirken, als wären sie direkt aus dem Leben gegriffen, gibt es dem Gesamtpaket noch mal einen richtigen Kick.
'Klapperstörche und andere schräge Vögel' ist leichte Kost, die man vor allem zum Abschalten lesen kann. Das Buch beschert dem Leser ein paar schöne und vor allem lustige Lesestunden.
Von mir gibt’s eine Empfehlung und sehr gute 4 Sternchen.


Vielen Dank an Vanessa Richter und den Bookshouse Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen