Freitag, 27. November 2015

✰ Blogtour zu 'Unbeautifully' - Tag 4 [Autoreninterview]


Herzlich Willkommen am letzten Tag unserer Blogtour zu 'Unbeautifully' von Madeline Sheehan.
 
Nachdem ihr bereits eine Vorstellung des Buches und der Protagonisten bekommen habt und auch einen kleinen Einblick in die Ränge der MCs, bekommt ihr heute ein Interview mit der tollen Autorin :)
Nach diesem Interview ist sie mir gleich noch sympathischer als vorher.
 
Ich wünsche euch viel Spaß!
 

~*~*~*~*~*~
 
Autoreninterview mit Madeline Sheehan

 
Stell dich doch mal kurz vor indem du erzählst, wer und wie Madeline Sheehan ist?
- Could you please tell us, who is Madeline Sheehan and what is she like? :) -
 
Ha! Das ist schwer. Ich glaube ich musste mich seit der Grundschule nicht mehr selbst beschreiben. Wer ist Madeline Sheehan. Nun, sie ist ein Mensch, weiblich, sie ist eine Ehefrau, ein Mutter und eine Verfasserin von Texten. Sie hat braune Haare, grüne Augen und prominente Wangenknochen. Sie trägt Tattoos, ist manchmal großmäulig und sehr rechthaberisch. Sie trägt das Herz auf der Zunge, tendiert zu übermäßiger Emotionalität, und lässt sich von kleinen Dingen beeinflussen. Aber mehr als alles andere liebt, liebt, liebt sie das Leben.
 
- Ha! That’s a hard one, I don’t think I’ve had to describe myself since grade school. Who is Madeline Sheehan. Well, she’s human, she’s female, she’s a wife, a mother, and a writer. She’s got brown hair and green eyes and great cheekbones. She’s tattooed, sometimes mouthy, and very opinionated. She wears her heart on her sleeve, she tends to be a bit overly emotional, and she lets the little things affect her. More than anything she loves, loves, loves life. -
 
 
Was bedeutet es für dich Autorin zu sein?
- What does it mean to you, to be an author. -
 
Normalerweise nenne ich mich nicht Autor sondern eher einen Verfasser von Texten, denn nicht alles was ich schreibe wird publiziert – oder ist es mMn nicht wert veröffentlicht zu werden. Also was bedeutet es für mich ein Verfasser von Texten zu sein? I weiß es ehrlich gesagt nicht. Seit ich mit sieben Jahren angefangen habe Tagebuch zu schreiben, habe ich nie nicht geschrieben. Es ist einfach ein Teil von dem, was ich bin.
 
- I typically call myself a writer, instead of author, because not everything I write will be published or is even (in my opinion) worthy of being published. What does being a writer mean to me? I honestly don’t know. Since starting my first journal at the age of seven, I’ve never not written. It’s just part of who I am. -
 
 
Bist du hauptberuflich Autorin, oder gehst du noch einer 'normalen' Arbeit nach?
- Is author your main-job, or is it what you do in your spare time? -
 
Ja, das Schreiben ist mein Brotjob. Aber ich mache auch gern Freiwilligendienste.

- Yes, primarily I write for a living. But I like to do volunteer work as well. -
 
 
An welchem Ort schreibst du am liebsten?
- Where do you love to write most? -
 
Meistens in meinem Büro. Ich habe eine kuschelige kleine Chaiselongue, umgeben von Bücherwänden in dunklen, gedeckten, entspannenden Farben. Manchmal sitze ich unten am Esstisch. Ich glaube es kommt immer auf meine Stimmung an.
 
-  Most times in my office. I have a comfy little chaise lounge surrouned by walls full of books and deep, muted, relaxing colors. Other times I sit downstairs at the dining room table. I guess it just depends on my mood. -
 
 
Wenn wir schon dabei sind: Welche Tageszeit ist dir denn am liebsten um dich dem Schreiben zu widmen?
- Since we're talking about writing, do you have a favorite time of the day to write? -

Meine beste, verlässlichste Schreibzeit ist sehr spät nachts, üblicherweise zwischen Mitternacht und 4 Uhr morgens. Aber als Mama eines schulpflichtigen Kindes ist das nicht so ganz einfach. Meistens schreibe ich dieser Tage immer wenn ich kann, üblicherweise während mein Sohn in der Schule ist.
 
- My go-to writing time is very late at night, usually between midnight and 4 AM, but being a mom with a kid in school, it doesnt make it easy for me. Mostly I write when I can nowadays, which is usually while my son is in school. -
 
 
Gibt es etwas, das dich besonders inspiriert?
- Is there something that does inspire you most? -
 
Ich bin mir nicht sicher was genau mich inspiriert. Ich habe oft diese AHA-Momente, die ich schnell aufschreibe. Manchmal arbeite ich diese aus, manchmal lasse ich sie fallen. I liebe Musik, aber dann wiederum bin ich echt nicht sicher was genau meine Geschichten inspiriert. Vielleicht das Leben im Allgemeinen. I beobachte gern die Menschen, und ich bin ein guter Zuhörer.
 
- I’m not really sure what exactly inspires me. I tend to have A-HA! moments that I quickly jot down. Sometimes I expand on those ideas, sometimes I disregard them. I do love music, but again, I’m not sure what directly inspires my stories. Maybe just life in general. I’m a big people watcher and a good listener. -
 
 
Was nervt dich am meisten, wenn du an einem Buch schreibst?
- Is there something about creating a book that does annoy you? -
 
Ja! Tatsächlich gibt es da Einiges! Haha. Zeitlinien regen mich auf. Sie fühlen sich einengend an, und ich bin die Art von Schreiberling, die Richtlinien nicht leiden können. Meine eigenen Texte zu überarbeiten ist ebenfalls nervig, besonders wenn du merkst, dass etwas nicht ganz so funktioniert hat wie du zunächst dachtest.
 
- Yes! Several things actually! Haha. Timelines irritate me. They feel restrictive and I’m the sort of writer who doesn’t like guildlines! ;) Editing my own work is also a pain, especially when you realize something doesn’t work quite as well as you’d previously thought. -
 
 
Gibt es Szenen in deinen Büchern, die dir beim Schreiben besonders schwer von der Hand gehen?
- During your writing process, did you have scenes that were especially hard to write down? -
 
Es gab einige emotional niederschmetternde Szenen, die waren schwer für mich zu schreiben. Ich bin ein „live-dabei“-Schreiber, und so manches Mal musste ich durch einen Schleier von Tränen weitertippen, mit der Furcht sonst meinen Schwung zu verlieren.
 
- There have been a few emotionally devastating scenes that were hard for me to write. I’m an in-the-moment writer, and a couple times I’ve had to write through my tears for fear of losing my drive. -
 
 
Hast du einen Ort an dem du Ideen für neue Bücher aufhebst, wenn du eventuell nicht sofort mit dem Schreiben beginnen kannst?
- Do you have a special place where you collect your ideas, if you can't write them down immediately? -
 
Hab ich! Meine NOTES App auf meinem iPhone.
 
- I do! In the NOTES app on my iphone. -
 
 
'Undeniable' und 'Unbeautifully' sind ja recht spezielle Bücher, die nicht jedermanns Geschmack treffen. Wie gehst du mit negativen Rezensionen um?
- Undeniable and Unbeautifully are really special books, that not everyone might like – How do you deal with negative reviews? -
 
Ich lese sie nicht. Das ist meine Regel. In der ersten Woche nach der Veröffentlichung lese ich mal quer über die ersten Rezensionen, und dann schau ich nie mehr rein. Dafür lese ich aber die Rezensionen, die Blogger oder andere Leser mir schicken, und die möchten, dass ich sie sehe. Aber das ist es. Das hält mich bei Verstand. ;)
 
- I don’t read them. It’s a rule. I tend to skim early reviews within the first week of a release and then I never look again. I do read the reviews sent to me by blogs or individuals who want me to see them, but that’s it. It keeps me sane. ;) -
 
 
Wie bist du bei deiner Recherche zur Undeniable-Reihe vorgegangen? Hast du vielleicht einen Insider, der dir Informationen geben konnte?
- How did you do your research for the Hell's Horesemen series – Do you know people who can give you inside-informations? -
 
Ich habe sehr viel Recherchearbeit für alle meine Serien gemacht, aber meistens sind die Geschichten eine komplexe Mischung aus Fakten und meiner eigenen ordentlichen Dosis Fiktion. Wie ich schon sagte, ich mag keine Beschränkungen und das gilt für mich auch beim Schreiben.
 
- I’ve done a good share of research for each of my series, but mostly my stories are a complex mix of fact and my own healthy dose of fiction. Like I said before, I don’t like restrictions and the same applies to what I write about. -
 
 
Gab es einen bestimmten Auslöser, der dich dazu brachte diese Reihe zu schreiben?
- What was the initial spark that made you start writing the Hell's Horsemen? -
 
Ich war gerade mittendrin im Schreibprozess zu meiner „Holy Trinity“ Serie und hatte damit ein paar Schwierigkeiten. Aus schierer Frustration habe ich ein neues Dokument aufgemacht und einfach das runtergetippt, was mir gerade in den Sinn kam. Am Ende war das UnDeniable, aber es fing an einer anderen Stelle an, als dann letztlich in der veröffentlichten Version. ;)
 
- I was in the middle of writing the second book in my Holy Trinity series and was having some difficulty. Out of sheer frustration I pulled up a fresh document and started writing the first thing that came to mind. It eventually ended up being UnDeniable, but it started off a little different than the published version. ;) -
 
 
Warum ist gerade der große Altersunterschied der Hauptprotagonisten bei 'Undeniable' und 'Unbeautifully' ein Thema?
- Why did you choose to write such a big age gap between the heroines and heros in Undeniable and Undbeautifully? -
 
Bei Deuce und Eva war das eine kalkulierte Entscheidung, wegen Deuce. Als hartgesottener, abgehärteter Erwachsener war er zu einer Person geworden, der es nicht möglich gewesen wäre sich jemals zu verlieben. Aber eine Frau, die er als Kind kannte, ein Kind, das ihm gezeigt hat was Nettigkeit und Wärme ist, kam mir glaubwürdig vor. Daher der Altersunterschied. Bei Danny und Ripper war es einfach die Richtung in die meine Fantasie ging. In Buch 3 und 4 haben wir praktisch gar keinen Altersunterschied mehr zwischen den Paaren.
 
- With Deuce and Eva it was a caculated decision based on Deuce. As a grown man, he’d hardened into a person incapable of falling in love with a woman. But a woman he’d met when she was a child, a child who’d showed him kindness, seemed more plausible to me. Hence, the age gap. With Danny and Ripper, that’s just the direction my imagination went. In books 3 and 4, there is virtually no age difference between couples. -
 
 
Von wem ging denn eigentlich die Initiative aus deine Undeniable-Reihe ins Deutsch zu übersetzen? Ist der Verlag auf dich zugekommen, oder hast du deutsche Verlage angeschrieben?
- Who took the initiative to let the books translate into German. Did the publisher contact you or did you offer the series to the publisher? -
 
Mein Agent wurde vom Verlag angesprochen und wir haben mit Freuden angenommen. Ich bin total begeistert, dass meine Geschichten in verschiedene Sprachen übersetzt werden!
 
- My agent was contacted by the publisher and I happily accepted! I’m thrilled my stories are being translated into different languages! -
 
 
Und zu guter Letzt: Nenne drei Dinge, ohne die du nicht durch den Tag kommst!
- Can you give us three items or rituals you can't get through your day with? -
 
Eine schöne Tasse Tee ist das Erste. Und, Sport am Morgen ist etwas, das ich absolut brauche. Es macht meinen Kopf frei und hilft mir dabei mich erfrischt und gestärkt zu fühlen, körperlich, als auch geistig. Ebenso muss ich mit meiner guten Freundin und Schreiber-Kollegin Ashley Suzanne sprechen. Wir tratschen gern ein wenig bevor wir beide mit der Arbeit beginnen.
 
   - A good cup of tea first thing! And, I absolutely need to work out in the morning. It clears my mind, helps me feel refreshed and reinvigorated both physically and mentally. I also have to speak with a good friend of mine, and fellow writer, Ashley Suzanne. We tend to gossip for a bit before both setting to work. -
 
~*~
 
Vielen Dank liebe Madeline, dass du dir die Zeit genommen unsere Fragen zu beantwortet.
- Thank you so much dear Madeline, that your took your time to answer our questions. -
 
Habe ich sehr gern gemacht! Danke für die Einladung!
 
- You’re so very welcome! Thank you for having me! -
 
 
~*~*~
 
Das war es auch schon. Ich hoffe es war für euch genauso interessant wie für mich ;)
Jetzt kommen wir noch zum ... ...
 
 
Gewinnspiel
 

 Gewinnen könnt ihr, wie auch bei meinen Vorgängern, ein TB-Set mit 'Undeniable' und 'Unbeautifully'
 
 
Um im Lostopf zu landen müsst ihr mir nur folgende Frage beantworten:
 
Welche Frage hättet ihr der Autorin denn gerne gestellt?
 
Die Antwort hinterlasst mir entweder per Kommentar direkt unter diesem Post oder per Mail an: nicole.jais@yahoo.de


Bitte beachtetet die Teilnahmebedingungen:
 
Teilnahme ab 18 Jahren.
 Versand nur innerhalb Deutschlands, keine Haftung bei Verlust auf den Postweg.
Die Gewinner erklären sich mit der Veröffentlichung ihrer Namen einverstanden.
Die Adressen werden nur zur Gewinnübermittlung genutzt, danach erfolgt die Löschung der Daten.
Das Gewinnspiel läuft vom 24.11. bis zum 29.11.2015
Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 30.11.2015
Der Gewinner hat nach Bekanntgabe eine Woche Zeit sich bei mir zu melden, sollte er dies nicht tun so werde ich erneut auslosen.
 
Viel Glück!
 
~*~*~*~*~*~
 
 Ich wünsche euch nun einen schönen Tag.
 
Alles Liebe,
euer ✰Sternchen✰
 
 

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    das Gewinnspiel finde ich klasse. Vielen Dank das ihr dies ermöglicht.

    Meine Frage an Madeline wäre:
    Bei all den vielen Bikern über die du schreibst, hast du da Lust bekommen dich selbst auf ein Motorrad zu setzen und los zu fahren?

    LG Corina (corina1970@freenet.de)

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen
    Danke für das tolle und interessante Interview

    Meine Frage an Madeline wäre,
    ob Madeline Sheehan ein Pseudonym ist oder ihr Richtiger Name und ob sie auch noch unter einem Namen Bücher schreibt eventuell auch ein anderes Genre?

    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  3. Hallo

    tolles Interview und sehr sympathische Autorin :)

    Meine Frage wäre gewesen, ob die Autorin schon mehrere genaue Ideen für ihre Zukunftswerke hat. Vielleicht auch mal ein Genrewechsel? Ich könnte mir die Autorin sehr gut mit Fantasy vorstellen, wenn sie Einschränkungen nicht mag :)

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      Ich habe vom Verlag ein paar kleine Infos bezüglich eurer tollen Fragen bekommen und Fantasy hat Madeline sogar schon geschrieben ;) Leider ist diese Reihe nicht übersetzt, aber falls du mal schauen willst wäre hier der Link:
      https://www.goodreads.com/series/91927-the-holy-trinity

      LG Nicole

      Löschen
    2. Außerdem gibt es von Madeline noch eine Zombie-Dystopie, die sie gemeinsam mit einer britischen Kollegin schreibt:
      https://www.goodreads.com/series/152421-thicker-than-blood

      Und dann findet man auch noch einen ganz normalen Liro:
      https://www.goodreads.com/book/show/25492101-shut-up-kiss-me

      :)

      Löschen
    3. Klasse vielen Dank für die Links :)

      Löschen
  4. Hallo,

    meine Frage. An welchen ihrer Bücher habe sie sehr lange geschrieben?

    Gruß
    Monika B.
    lesetrine@gmx.de

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,
    meine Frage: Sollte Unbeautifully verfilmt werden, wer wäre ihr Wunschcast für die beiden Protagonisten? Das finde ich sehr spannend :)

    Viele liebe Grüße
    Denise
    va_macao(at)web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Denise :)

      Auch hierzu habe ich eine Info vom Verlag bekommen ;) Die bezieht sich zwar nicht auf Danny und Ripper, aber auf Eva und Deuce, falls dich das interessiert ;)
      Als Deuce würde für Madeline Josh Holloway super passen (bekannt als Sawyer aus LOST). Und als Eva wäre es Kat Dennings (bekannt als Max aus 2 Broke Girls und Darcy aus den Thor-Filmen.)

      LG Nicole

      Löschen
    2. Danke, für die Antwort! Josh kann ich mir auch sehr gut vorstellen :)

      Löschen
  6. Huhu!

    Mich würde es interessieren, ob Madeline beim Schreiben ihre Hauptcharaktere schon von Anfang an vor Augen hat oder ob sich die Bilder erst beim Schreiben entwickeln. Oder hat sie gar keine Bilder dabei vor Augen. Und zu guter Letzt: Decken sich dann die Bilder im Kopf in etwa mit der Covergestaltung?

    Liebe Grüße
    Jill
    reallyhappy(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    mich würde interessieren welche Bücher sie selber gerne liest.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    tolles Interview! Mich würde interessieren, wie der Autorin die Cover der Bücher gefallen ;)

    LG (PPS13743@ku.de)

    AntwortenLöschen
  9. Hey :)
    Ich hätte gerne noch gewusst, was schreibtechnisch noch geplant ist bei ihr :D
    Liebe Grüße
    Chantal

    AntwortenLöschen
  10. Huhuuuuuuuuuu,

    vielen lieben Dank für das tolle Interview :D
    Schade das die Blogtour jetzt zu Ende ist, es hat riesigen Spaß gemacht,
    daran teilzunehmen. Meine Frage an Madeline wäre:
    Hast Du eine Playliste beim schreiben und wenn ja, würdest Du sie uns verraten?

    Lieben Gruß, Yvonne
    yvonne.rauchbach@freenet.de

    AntwortenLöschen
  11. Hallo:)
    Welche Geschichte würde sie den auf den ersten Platz stellen? (Ich persönlich liebe Danny und Rippers Geschichte) und wen würde sie falls es verfilmt werden sollte als Schauspieler wählen? :) Und Danke es hat Spaß gemacht alles zu verfolgen
    Liebe Grüße (bollybooks@hotmail.com)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      Eine Frage zum Cast gab es weiter oben schon mal und der Verlag hat mir dazu sogar eine Antwort geschickt :) Leider bezieht die sich nicht auf Danny und Ripper, aber auf Eva und Deuce, was ja auch ganz spannend ist ;)
      Als Deuce würde für Madeline Josh Holloway super passen (bekannt als Sawyer aus LOST). Und als Eva wäre es Kat Dennings (bekannt als Max aus 2 Broke Girls und Darcy aus den Thor-Filmen.)

      LG Nicole

      Löschen
  12. Hallo

    Mich würde ja interessieren ob Madeline weiß, welche ihrer Bücher noch Übersetz werden, da sie ja doch schon einige geschrieben hat.

    Lg Susi B.

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen! Wurde hier schon ausgelost? Hab nix gefunden ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  14. Aleshanee es wurde anscheinend noch nicht ausgelost, finde auch auf keinem Blog etwas. Erwarte es auch mit Spannung, grins

    Lieben Gruß, Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. Entschuldigt ihr Lieben. Eine der Bloggerinnen ist krank und kam noch nicht zum Auslosen. Sobald es ihr besser geht wird sie das sofort machen und ihr bekommt bescheid. Wir haben euch also nicht vergessen <3

    AntwortenLöschen
  16. Huhu Nicole,

    sag der Bloggerin gute Besserung von uns allen, vielleicht muntert sie das ein wenig auf :D
    Ich glaube nicht, das einer von uns dachte, Ihr hättet uns vergessen ;)
    Wir sind nur alle sooooo neugierig, was bei den Büchern
    ja auch kein Wunder ist :D

    Lieben Gruß, Yvonne

    AntwortenLöschen
  17. So ihr Lieben :)
    Falls ihr es noch nicht gesehen habt, die Gewinner sind ausgelost. Da mein Laptop gerade zickt bekommt ihr den Link zum Blog von Denise, die alles ganz toll gepostet hat ^_^

    http://myindiebooks.de/gewinner-der-blogtour-zu-unbeautifully-dannyripper/1142/

    Danke, dass ihr uns auf der Tour begleitet habt, es war richtig toll :)

    Ganz liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen