Donnerstag, 26. Januar 2017

Rezension zu 'Im Fadenkreuz des Killers'

Cover © Bookshouse

Titel: Im Fadenkreuz des Killers
Autor: Sara Hill
Genre: Erotic Thrill
Verlag: Bookshouse
Erscheinungsdatum: 07. Dezember 2016
Preis: 12,99€ (Taschenbuch)
               2,99€ (Ebook)
ISBN: 978-9963535651


Inhalt

Sienna kehrt nach Sizilien zurück. Vor zwanzig Jahren wurden hier ihre Eltern grausam ermordet und der Mörder niemals zur Rechenschaft gezogen. Diese Tatsache lastet schwer auf Sienna, doch sie möchte endlich mit der Vergangenheit abschließen. Bis sie Luca De Angelis begegnet, dessen eisgraue Augen sie in ihren Albträumen verfolgen, denn er war ein Komplize des Täters. Sienna sieht die Chance gekommen, endlich den Mörder ihrer Eltern zu finden. Sie beginnt in De Angelis’ Restaurant zu arbeiten und muss sehr schnell feststellen, dass er weitaus mehr ist als nur der Besitzer eines Restaurants. 


Autor

Sara Hill wurde am 05.02.1971 geboren und lebt mit ihrem Mann, zwei Söhnen und einer Vielzahl von Haustieren in einer kleinen beschaulichen Ortschaft in der Nähe von Nürnberg.

Meine Meinung

Aufmerksam wurde ich auf dieses Buch durch einen Facebook-Post der Autorin. Das Cover sagte mir nur bedingt zu, vielleicht habe ich es deshalb auf der Verlagsseite auch immer übersehen. Die Kurzbeschreibung klang aber sehr spannend und das war dann auch für mich der Punkt an dem ich mich für das Buch entschied. 'Im Fadenkreuz des Killers' ist nun auch bereits das fünfte Buch dieser Autorin, das ich mit Genuss gelesen habe.
Sara Hill ist eine von den Autorinnen, die meiner Meinung nach viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommen. Sie schreibt so wunderschön. Hat ein Händchen für das perfekte Flair einer Umgebung und schafft es dazu auch noch die Gefühle ihrer Protagonisten mit Prickeln und Leidenschaft auf ihren Leser zu übertragen. Ihr Schreibstil ist einfach, aber in dieser Einfachheit etwas ganz Besonderes. Für mich ist es Kopfkino vom Feinsten.
Sie hat mit 'Im Fadenkreuz des Killers' eine Geschichte erschaffen, die Spannung, Drama und Erotik in wunderbarer Weise zusammenführt und den Leser komplett in diese Welt eintauchen lässt.
Schon im ersten Kapitel war ich den Tränen nahe, denn das Ereignis vom Anfang hat mich geschockt und mich derart mitgenommen, dass ich das Buch für ein paar Minuten aus der Hand legen musste. Danach ging es aber gut und flott weiter. Die Spannung flaut nach dem heftigen Einstieg natürlich ab, das ist auch gut so, denn so kann man die beiden Hauptprotagonisten besser kennenlernen und auf sich wirken lassen. Trotz allem nimmt die Spannung kontinuierlich auch wieder zu und als Leser weiß man genau, dass etwas passieren wird, nur was und wann ist absolut nicht ersichtlich.
Die Handlung hält einige Überraschungen parat, was das Lesen zu einem Gefühlswirrwarr mit Knalleffekt macht. Ich konnte viele Dinge wirklich nicht voraussehen und einige Dinge hätte ich mir auch definitiv anders gewünscht, das muss ich zugeben.
Vor allem in den letzten 35% des Buches (ich habe es als Ebook gelesen!) passiert vieles, das mir persönlich zu schnell geht und dadurch teilweise ein wenig unverständlich wirkt. Man hätte diesem letzten Viertel mehr Raum geben müssen, finde ich. Das Buch hätte auch mit einigen Seiten mehr nicht langatmig oder gar langweilig gewirkt. Ganz im Gegenteil. Wäre die Autorin auf bestimmte Ereignisse mehr eingegangen und hätte den Protagonisten die Zeit gegeben, alles ausführlicher entwickeln zu lassen, dann wäre das Buch in meinen Augen perfekt gewesen. (Ich hoffe es wird verständlich, was ich damit meine.)
Wo wir gerade bei den Protagonisten sind, bleiben wir doch auch gleich bei ihnen.
Sara Hill gibt den Lesern mit Sienna und Luca zwei sehr starke und auch wandelbare Charaktere auf den Weg.
Gerade Sienna hat mich an vielen Stellen wirklich überrascht. Am Anfang hatte ich ein wenig Angst auf ein eingeschüchtertes Mäuschen zu treffen, das ihre Vergangenheit noch nicht überwunden hat und aus diesem Grund nicht stark genug ist. Doch das täuscht gewaltig, denn die liebe Sienna ist einfach fantastisch. Sie beweist Stärke in Momenten, in denen andere schon lange aufgegeben hätten und trotz allem verliert sie nie ihre Authentizität, denn sie erlaubt sich auch Momente der Schwäche. Sie ist eine clevere Person, die gelegentlich auf Situationen trifft, die sie überfordern und deshalb vielleicht nicht ganz nachvollziehbar handeln lassen. Doch eben diese Fehler sind es, die einen Protagonisten zu etwas Besonderem machen.
Bei Luca ist die Sache ein wenig schwieriger. Er wirkt auf den Leser sehr kalt und distanziert, doch auch er hat Momente der Schwäche. Momente, in denen er sehr gefühlvoll und menschlich ist. Ohne zu viel verraten zu wollen glaube ich, dass seine Art ihn davor bewahrt hat schon in ganz jungen Jahren sein Leben zu verlieren. Leider geht sein Charakter neben Sienna ein wenig unter, weil das Buch komplett aus ihrer Sicht geschrieben wurde. Man hätte ihm als Person mehr Tiefe geben können, wenn man auch ihn hätte zu Wort kommen lassen. Trotzdem hat er auf den Leser eine sehr starke Präsenz, die halt nur mysteriöser wirkt.
Die Nebencharaktere wurden von der Autorin auch mit viel Liebe gestaltet, so dass man auch für sie ein starkes Gefühl der Verbundenheit bekommt. Das wirkt sich natürlich auch sehr positiv auf das Gesamtbild des Buches aus.
Als Fazit würde ich sagen, ist 'Im Fadenkreuz des Killers' ein sehr gutes Buch, das den Leser mitnimmt auf eine spannende und leidenschaftliche Reise. Es ist nicht perfekt und doch hinterlässt es ein gutes Gefühl. Von mir, trotz der angemerkten kleinen Kritik, eine klare Leseempfehlung und gute 4 Sternchen.


Ich bedanke mich bei Sara Hill und dem Bookshouse Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Kommentare:

  1. oh das hört sich für mich aber gut an :) gleich mal notieren :-*

    AntwortenLöschen
  2. Hallo du! :)
    Ich will wirklich nicht stören, dennoch möchte ich darauf aufmerksam machen und dich ♥-lich einladen, da ich diesen Samstag (04.02) nach langer Zeit wieder eine Lesenacht auf meinem Blog veranstalte und ich mich sehr freuen würde wenn du teilnehmen würdest und mit dabei wärst ♥
    Wenn du magst kannst du ja mal hier klicken: ♥ Klick ♥
    Alles Liebe! ♥

    AntwortenLöschen